wettbewerbe.cc Aktuelles Editorial

Triggerwarnung: Brutalismus!

Editorial 6/2017

von: Roland Kanfer

Verpackungen nehmen in immer bedrohlicherem Ausmaß Besitz von uns und unserem Leben. Im übertragenen Sinn – die Watteschichten, in die wir uns einwickeln, werden immer dicker. Wir entmündigen uns zunehmend selbst, in- dem wir „Trigger Warnings“ brauchen, bevor wir entscheiden, was wir essen, lesen, sagen wollen.

Auch unsere Gebäude verpacken wir immer besser. Energiesparziele und die daraus abgeleiteten Wärmeschutzverordnungen sind aus Klimaschutzüberlegungen sinnvoll, schränken aber die Gestaltungsmöglichkeiten ein. Das mag ein Grund für das wiedererwachende Interesse an der brutalistischen Architektur der fünfziger, sechziger und siebziger Jahre sein. Das ungeschminkte, unverhüllte Zeigen von Baumaterialien – Beton, Ziegel, Stahl – in ihren unverfälschten Erscheinungsbildern war damals Oppositionshaltung gegen eine sich hübsch verpackende Nachkriegsgesellschaft, heute ist es ein Statement gegen das Verhüllen unserer Gebäude – und vielleicht auch gegen die Watteschichten unserer Gesellschaft. In dieser Ausgabe zeigen wir brutalistische Architektur von damals und heute – also doch wieder eine Triggerwarnung: Achtung, wir zeigen Architektur, die verstören könnte!

36 Architekturwettbewerbe, mehr als 30 Projektdokumentationen und 18 Architektenporträts haben wir, neben vielen Analysen, Berichten und Produktpräsentationen, heuer im ARCHITEKTURJOURNAL WETTBEWERBE auf 800 Seiten publiziert. Der Fokus lag dabei vorwiegend auf Österreich. Nicht, weil wir glauben, dass es außerhalb unserer Grenzen keine gute Architektur gebe. Sondern, weil wir dem Baugeschehen in diesem Land den Platz einräumen wollen, der den Architektinnen und Architekten unserer Meinung nach gebührt.

Wir vom ARCHITEKTURJOURNAL WETTBEWERBE wünschen Ihnen erholsame, friedliche Feiertage und ein erfolgreiches Jahr 2018! 


Wenn Ärzte zu Hause die falschen Gäste haben, artet ein netter Abend oft zur Sprechstunde aus. Wenn Architekten in ihre Privathäuser einladen,...

Weiterlesen

what’s up – das Generationenhaus, Kagran West III, Bauplatz 1 / Blaich + Delugan Architekten

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Bestens erweitert

Das bestehende Produktionsgebäude der Firma Ing. Schweiger Fulpmes GmbH in Fulpmes/Tirol wurde im Sommer 2018 erweitert.

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Mehr Farben

Mit Baumit PuraTop sind dunkle und bunte Farbtöne an Fassaden nun in jeder erdenklichen Farbe, selbst in besonders intensiven Tönen möglich.

Weiterlesen

Die typologische Transformation eines regionalen Gulfhauses mit seinen stattlichen, konstruktiven Elementen und funktionalen Gliederungen in ein...

Weiterlesen

In Bädern und WCs muss nicht mehr alles glänzen. Nach Jahrzehnten, in denen wir uns an verchromte Armaturen gewöhnt haben, ist es wieder einmal die...

Weiterlesen

Ein bisschen smart sind sie geworden, die Schalungslösungen am Markt. Für die Ausführenden ist das Schalungsgewerbe damit ein hilfreicher Partner und...

Weiterlesen

Generationen: wohnen Florasdorf, Bauteil 1 // Freimüller Söllinger Architektur/StudioVlayStreeruwitz

Weiterlesen

Sigi Atteneder ist assoziierter Professor an der Architekturabteilung der Kunstuniversität Linz. Der Titel seiner Dissertation lautet „Urban...

Weiterlesen

Sein Haus aus feinsten Naturmaterialien wie Stein und Holz zu bauen war das erklärte Ziel eines privaten Bauherrn in Kärnten.

Weiterlesen

Termine

Downtown

Datum: 22. November 2018 bis 18. März 2019
Ort: Architekturzentrum Wien, 22.11.2018 – 18.3.2019

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

PRO NATURSTEIN 2018

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten