339 Forum
ADVERTORIAL

Im Dialog zu mehr Lebensqualität

© wohnfonds_wien
Ziel von Blocksanierungen ist die Aufwertung dicht bebauter Wohngebiete.
© wohnfonds_wien

Um strukturschwächere Wohngebiete aufzuwerten, beauftragt der wohnfonds_wien Blocksanierungen im privaten und halböffentlichen Raum.

Im Jahr 1989 wurde die in Wien seit den siebziger ­Jahren statt­findende „Sanfte Stadterneuerung“ um das Instrument der Blocksanierung erweitert. Das heißt, mehrere Wohngebäude werden liegenschaftsübergreifend saniert. Der Initiator, der wohnfonds_wien – fonds für wohnbau und stadterneuerung, beauftragt Teams von Fachleuten, dicht bebaute und strukturschwächere Gebiete zu analysieren und Konzepte für deren Aufwertung auszuarbeiten. Dazu gehören etwa Verbesserungen im privaten und halböffentlichen Raum durch ­Teilentkernungen und Begrünung auf der Liegen­schaftsebene, Aufwertungen des öffentlichen Raums und Lösungen für den ruhenden Verkehr, die Erhaltung einer kleinräumigen Nutzungsmischung oder Verbesserungen der sozialen Infrastruktur. Die Lösungen sollen gemeinschaftlich im Dialog zwischen politischen, sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und administrativen Einrichtungen erarbeitet werden.

Blocksanierung Lienfeldergasse
Aktuelles Beispiel für eine Blocksanierung ist das Grätzl Lienfeldergasse in Wien-Ottakring. Das Gebiet mit mehr als 100 kleinteiligen Parzellen liegt an der Wilhelminenstraße, zwischen Seitenberggasse und Redtenbachergasse und ist geprägt von unterschiedlichen Gebäudehöhen und Nutzungen. Bis zum Jahr 2022 werden hier Initiativen zur Aufwertung und Sanierung durchgeführt. Im Vorjahr wurde das Wiener Architekturbüro RAUMKUNST mit der Bestandsaufnahme der sechs Baublöcke sowie der Erarbeitung eines städte­baulichen und gebäudebezogenen Konzepts beauftragt, um die Wohn- und ­Lebensqualität in diesem dicht verbauten Gebiet zu verbessern. Die erste Phase der Bestandsaufnahme ist ab­geschlossen, mit konkreten Verbesserungs- und Sanierungsvorschlägen ist in den nächsten Monaten zu rechnen. Dazu könnten Ausbauten von Dachgeschoßen und Innenhöfen sowie die Schaffung von zusätzlichen Geschäftsflächen in den Erdgeschoß­bereichen zählen.

Informationen
wohnfonds.wien.at


Richard Watzke im Gespräch mit Franz Füßlberger, Geschäftsführer der Casa Sasso Steinmetz GmbH in Pucking.

Weiterlesen

Ausloberin: Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H., Trabrennstraße 2c, 1020 Wien

Weiterlesen

Ein Raum wird maßgeblich von der Wahl der Werkstoffe und ihrer Oberflächen­bearbeitung geprägt. Im neugestalteten Sacher Eck unterstreicht die...

Weiterlesen
Interior Design

Das richtige Milieu

Das Büro Ideen Zentrum in Korneuburg zeigt in einer neuen Ausstellung anhand von beispielhaften Umgebungen, wie zukunftsweisende Arbeitsräume aussehen...

Weiterlesen

Waldviertler Granit spielt die im wahrsten Sinne des Wortes tragende Rolle bei der Neuinszenierung des Residenzplatzes. Im Sommer 2018 hat der...

Weiterlesen

Das forum invent bietet speziell für kleine und mittlere Unternehmen in Österreich eine wertvolle Hilfestellung bei allen Fragen zum Schutz des...

Weiterlesen
Aktuelles

Iris Meder

ist am 5. November 2018 gestorben. Wir trauern um eine sympathische Kollegin, die ihr profundes architekturhistorisches Wissen leider viel zu selten...

Weiterlesen

Unter dem Motto „Textile Strukturen für neues Bauen“ prämiert die Messe Techtextil in Frankfurt am Main auch 2019 junge Ideen zum Bauen mit...

Weiterlesen

Eine kommunikative Sitzecke, ein geselliger Tischfußball, ein ruhiger Raum für den Powernap, ein höhenverstellbarer Tisch und ein ergonomischer Stuhl:...

Weiterlesen

Über hundert Jahre und immer noch nicht müde – die ehemaligen Grand Hotels der Jahrhundertwende haben ihre beste Zeit noch vor sich.

Weiterlesen

Termine

Blick über den Stadtrand

Datum: 11. Oktober 2018 bis 30. November 2018
Ort: Schottenring 30, 1010 Wien

Bearbeitung eines bisher ausgeklammerten Kapitels

Datum: 22. Oktober 2018 bis 10. Dezember 2018
Ort: Architekturzentrum Wien, Museumsquartiert, 1070 Wien

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

PRO NATURSTEIN 2018

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten