News Aktuelles

Geburtstags­kinder

40 Jahre ARCHITEKTURJOURNAL WETTBEWERBE - Editorial

von: Roland Kanfer

Es gibt den jüdischen Brauch, einem Geburtstagskind mit dem symbolischen Spruch „Bis 120“ ein langes Leben in geistiger und körperlicher Gesundheit zu wünschen (weil Moses laut Bibel angeblich so alt wurde). Dem amerikanischen Architekten I.M. Pei, der in China geboren und im April hundert Jahre alt wurde, der an die 200 Gebäude auf der ganzen Welt geplant hat und noch immer arbeitet, wünschen wir an dieser Stelle auch, zumindest so alt zu werden.  

Mit diesem biblischen Lebensalter kann sich unser runder Geburtstag natürlich nicht messen. Für ein Fachmagazin, das sich auf das Thema Architektur und da wiederum auf das Special Interest-Thema Architekturwettbewerbe spezialisiert hat, sind 40 Jahre auf dem österreichischen Medienmarkt allerdings ein stolzes Jubiläum. Viel hat sich in diesem Zeitraum geändert, sowohl in der Architektur- als auch in der Medienbranche. Beide sind nicht einfacher geworden, wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen haben sich ebenso verschärft wie der Konkurrenzdruck und damit die Anforderungen an die Qualität der jeweiligen Leistung. Mag es vor 40 Jahren genügt haben, sich bei einem Wettbewerbsbeitrag über so manche Details mit Feder und Buntstift sowie einem gut gebauten Modell „hinwegzuschummeln“, sind heute Projekte ohne hochaufgelöste 3D-Visualisierungen und detaillierte technische Spezifikationen die Aus­nahme. Und ein Architekturmagazin muss ebenfalls laufend hinterfragen, ob und wie die angebotene inhaltliche, jour­nalistische und reprotechnische Qualität verbessert werden kann. 

Im Vorjahr haben wir das ARCHITEKTURJOURNAL WETTBEWERBE grafisch und inhaltlich runderneuert. Wir sind sicher, dass wir es geschafft haben, unseren Leserinnen und Lesern damit ein Magazin zu bieten, das informativ und spannend zu lesen ist sowie den Qualitätsansprüchen entspricht, die sie in ihrem Beruf auch an sich stellen müssen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und uns: „Bis 120“!

Herzlichst, Roland Kanfer, Chefredakteur


21 aktuelle Beispiele aus Asien, Afrika, Europa, der Karibik, den USA und Lateinamerika stellen unter Beweis, dass Architektur und Stadtentwicklung...

Weiterlesen

Auch 2019 war AluKönigStahl mit seinen Systempartnern Schüco und Jansen auf der Weltleitmesse für die Bereiche Architektur, Materialien und Systeme...

Weiterlesen
Ausschreibungen

30 Jahre EUROPAN

Der größte Ideenwettbewerb für innovativen Urbanismus und Architektur in Europa geht in die Jubiläumsrunde.

Weiterlesen

Ausloberin: Gemeinde Finkenberg, Dorf 140, 6292 Finkenberg, vertreten durch Bürgermeister Andreas Kröll

Weiterlesen

Auftraggeberin: Alpenländische Heimstätte Vorarlberg, Vorstadt 15, 6800 Feldkirch

Weiterlesen

Ausloberin: Gemeinnützige Salzburger Wohnbaugesellschaft m.b.H., Ignaz-Harrer-Straße 84, 5020 Salzburg

Weiterlesen

Auslober: Wien 3420 Aspern Develoment AG, Seestadtstraße 27/13, 1220 Wien

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Viermal hoch hinaus

Bis 2020 entstehen in Manchester vier bis zu 202 Meter hohe Apartmentgebäude.

Weiterlesen

„Architektur soll nie Selbstzweck sein, ­sondern den Nutzer in den ­Mittelpunkt stellen.“

Weiterlesen

Angesichts der langfristigen Preisdynamik in den Ballungsräumen sind die gemeinnützigen Wohnbauträger alarmiert. Wien will dem nach oben weisenden...

Weiterlesen

Termine

Critical Care. Architektur für einen Planeten in der Krise

Datum: 24. April 2019 bis 09. September 2019
Ort: Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

PRO NATURSTEIN 2018

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten