337 Wettbewerbe

BG/BRG Purkersdorf Neubau Expositur, Tullnerbach

© Foto Modell: NEXT.PM; Pläne: Fasch & Fuchs
Gewinnerprojekt von Fasch & Fuchs
© Foto Modell: NEXT.PM; Pläne: Fasch & Fuchs
Grundriss EG – Gewinnerprojekt von Fasch & Fuchs
Lageplan – Gewinnerprojekt von Fasch & Fuchs

Auslober: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, ­Minoritenplatz 5, 1010 Wien, Landesschulrat für Niederösterreich, Rennbahnstraße 29, 3109 St. Pölten

Wettbewerbsbüro
next-pm Ziviltechniker GmbH, ­Spiegelgasse 10/5, 1010 Wien

Art des Wettbewerbs
EU-weit, offener, einstufiger, anonymer Realisierungswettbewerb mit vorheriger Bekanntmachung gemäß BVergG.

Gegenstand des Wettbewerbs
Erlangung von Planungskonzepten für einen Neubau des BG/BRG Purkersdorf Expositur Tullnerbach, Norbertinumstraße 7, 3013 Tullnerbach

Beteiligung
45 Projekte wurden eingereicht. Nach dem ersten Auswahldurchgang verblieben 26 Projekte in der weiteren Wertung.

Jurysitzung
4. und 5. Dezember 2017

Ergebnisse
1. Preis
Projekt 18
fasch & fuchs architekten, Wien
Gegründet 1994
faschundfuchs.com

Projektbeurteilung
Das Projekt sieht die Schule als terrassiertes, viergeschoßiges Gebäude im oberen, nördlichen Grundstücksteil vor. Dieser Ansatz wird als für den Ort mit seiner ausgeprägten Topographie adäquat und sehr überzeugend erachtet. Die feinfühlige terrassierte Ausformung erzeugt ein prägnantes und modernes Erscheinungsbild, das als interessante Erweiterung des bestehenden Schulensembles gesehen wird. Das Abrücken des Außensportplatzes von der Schule nach Süden, in Kombination mit einer Stellplatzüberdachung wird sehr positiv gesehen. Der Vorschlag zeigt in seinem Aufbau eine räumliche Vielfalt mit interessanten Sequenzen, Verschränkungen und Durchblicken. Der durch die gewählte Typologie ermöglichte Außenraumbezug der Unterrichtsräume wird als hohe Qualität erachtet. Der durch die Terrassentypologie notwendigen Gebäudetiefe wird durch ein klares Erschließungssystem begegnet, das Übersichtlichkeit und Orientierbarkeit erlaubt. Die vorgeschlagene Anordnung der Funktionen, speziell der Unterrichtsräume, ist logisch und erscheint alltagstauglich. In bestimmten Teilbereichen sieht die Jury das Potenzial, in der weiteren Projektumsetzung Optimierungen vorzunehmen. Diese betreffen folgende Auflagen: Der räum­liche Zuschnitt, die Konfiguration und die Lage des Gymnastikraums sind zu über­arbeiten. Die im Gang situierten Samm­lungen in der Ebene 0, die als ständige Arbeitsplätze genutzt werden, müssen den Anforderungen an einen ständigen Arbeitsplatz und den pädagogischen Notwendigkeiten entsprechen (besonders Physik, Biologie und Bildnerische Erziehung).

2. Preis
Projekt 22
Franz und Sue ZT GmbH, Wien
Gegründet 2017
franzundsue.at

3. Preis
Projekt 20
ace group zt-gmbh, Wien
Gegründet 2009
acegroup.at

1. Anerkennung
Projekt 19
querkraft architekten zt gmbh, Wien
Gegründet 1998
querkraft.at

2. Anerkennung
Projekt 28
SWAP ­Architekten ZT GmbH, Wien
Gegründet 2000
architektur.swap-zt.com

3. Anerkennung
Projekt 34
pfeil ­architekten ZT GmbH, Purkersdorf
Gegründet 1972
pfeil.co.at

Die ausführliche Dokumentation finden Sie in der Ausgabe 337. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo


Podiumsdiskussion 3.9.2018, Linz

Weiterlesen

Akustik und Schallschutz leisten einen wesentlichen Beitrag zur Raumatmosphäre im Institute of Science and Technology, einer der jüngsten...

Weiterlesen

Manfred Breitwieser, Inhaber des Steinmetzunternehmens Breitwieser aus Tulln, über die Eigenschaften, Vorzüge und Anwendungsmöglichkeiten des...

Weiterlesen

Zwei Wellnessbereiche: Geradlinig. Exakt. Aufgeräumt. Und doch so wild und farbenfroh wie die Natur selbst.

Weiterlesen

Eine Diva ohne Allüren: Naturstein als Werkstoff ist so klassisch, dass er für nahezu alle innovativen Projekte unkompliziert eingesetzt werden kann....

Weiterlesen

In der Wiesen Süd / Bauplatz 1, Wien // Architekt Walter Stelzhammer

Weiterlesen
Interior Design

Das neue Weiß

Was fällt einem zu Schwarz ein? Schwarz wie die Nacht, Schwarz passt immer, Schwarz auf Weiß – alles Mögliche jedenfalls, nur nicht das Badezimmer....

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Akustik sichert Lernerfolg

Das Schulgebäude des Sacré Coeur in Pressbaum stammt aus der Jahrhundertwende 19./20. Jahrhundert und zeichnet sich neben seiner historischen...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Innovative Designlösung

Seit Kurzem ist die die Brand- und Rauchschutzplattform Schüco FireStop erhältlich.

Weiterlesen

Für die Realisierung des HoHo in der Seestadt Wien Aspern wird neben 75 Prozent Holz und Beton auch der natürliche Werkstoff Faserzement eingesetzt.

Weiterlesen

Termine

POST OTTO WAGNER

Datum: 30. Mai 2018 bis 30. September 2018
Ort: MAK, Stubenring 5, 1010 Wien

Diskussion: Neue Wohnbauförderung in Oberösterreich - eine Frage der Baukultur

Datum: 03. September 2018
Ort: Tabakfabrik Linz, Peter-Behrens-Platz 11, 4020 Linz

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2017

LESEN

PRO NATURSTEIN 2018

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten