334 Architektur Thema

Auf den Spuren der Sommerfrischler

© Andreas Buchberger
Das Kurhaus am Semmering, ­geplant von Franz von Krauß und Josef Tölk, ist heute Ort für Sommertheater.
© Andreas Buchberger

Die Architektur der vorletzten Jahrhundertwende war innovativ, stilsicher und von zeitloser Schönheit. So mancher Wohnbau könnte als Vorbild für heute verwendet werden, wie eine von Orte Architekturnetzwerk Niederösterreich organisierte Tour durch das südliche Niederösterreich eröffnet.

von: Gisela Gary

Die Städter zog es aufs Land – in ihre Villen oder in die typischen Sommerfrische-­Hotels. Die Landbevölkerung war die illustren Gäste gewohnt und profitierte letztlich auch von ihnen. Es gab aber Ende des 19. Jahrhunderts ebenso beeindruckende ­Ideen für Wohnbauten und erste Reihenhaussiedlungen, die heute noch funktionieren. Als Antwort gegen Zersiedelung oder auch als Inspiration für den mehrgeschoßigen Wohnbau, der nicht nach „Sozialbau“ aussehen muss, können die frühen Ideen der damaligen Wohnbau- aber auch Arbeiter­quartier-Architekten verstanden werden. Ihr Wirken reichte entlang der Thermenlinie bis zum Semmering.

Ausgehend von Brunn am Gebirge führte eine von Orte Architekturnetzwerk Nieder­österreich organisierte Architekturtour über Pfaffstätten zur Trabrennbahn, über Bad Vöslau nach Baden, Reichenau bis auf den Semmering. Iris Meder als vor Wissen sprudelnder Guide gelang es, die Aufbruchstimmung in der Zeit zwischen 1848 und 1918 spürbar zu machen. „Peter Altenberg übernachtete einmal da und einmal dort – er ging dort hin, wo jemand war, der ihn einlud“, so nur eine der unterhaltsamen Neben­bei-­­Infor­ma­tionen“. Aber es waren alle gern in der Gegend unterwegs, Künstler, Literaten, Maler, Architekten – von Alma Mahler bis zu Franz Kafka und Franz Werfel.

Am Semmering entstanden mit dem Kurhaus, dem Südbahnhotel und dem Panhans die ersten Großhotels Österreichs. 1842 konnte die feine Gesellschaft von Wien bereits bis nach Gloggnitz fahren. Mit der ersten Gebirgseisenbahn Europas, der von 1848 bis 1854 errichteten „Semmering-Bahn“, nach Plänen von Carl Ritter von Ghega, gab es neben der dramatischen Natur ein weiteres Highlight, das die Gäste über abenteuerliche Schluchten führte – heute längst Weltkulturerbe.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.


Podiumsdiskussion 3.9.2018, Linz

Weiterlesen

Akustik und Schallschutz leisten einen wesentlichen Beitrag zur Raumatmosphäre im Institute of Science and Technology, einer der jüngsten...

Weiterlesen

Manfred Breitwieser, Inhaber des Steinmetzunternehmens Breitwieser aus Tulln, über die Eigenschaften, Vorzüge und Anwendungsmöglichkeiten des...

Weiterlesen

Zwei Wellnessbereiche: Geradlinig. Exakt. Aufgeräumt. Und doch so wild und farbenfroh wie die Natur selbst.

Weiterlesen

Eine Diva ohne Allüren: Naturstein als Werkstoff ist so klassisch, dass er für nahezu alle innovativen Projekte unkompliziert eingesetzt werden kann....

Weiterlesen

In der Wiesen Süd / Bauplatz 1, Wien // Architekt Walter Stelzhammer

Weiterlesen
Interior Design

Das neue Weiß

Was fällt einem zu Schwarz ein? Schwarz wie die Nacht, Schwarz passt immer, Schwarz auf Weiß – alles Mögliche jedenfalls, nur nicht das Badezimmer....

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Akustik sichert Lernerfolg

Das Schulgebäude des Sacré Coeur in Pressbaum stammt aus der Jahrhundertwende 19./20. Jahrhundert und zeichnet sich neben seiner historischen...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Innovative Designlösung

Seit Kurzem ist die die Brand- und Rauchschutzplattform Schüco FireStop erhältlich.

Weiterlesen

Für die Realisierung des HoHo in der Seestadt Wien Aspern wird neben 75 Prozent Holz und Beton auch der natürliche Werkstoff Faserzement eingesetzt.

Weiterlesen

Termine

POST OTTO WAGNER

Datum: 30. Mai 2018 bis 30. September 2018
Ort: MAK, Stubenring 5, 1010 Wien

Diskussion: Neue Wohnbauförderung in Oberösterreich - eine Frage der Baukultur

Datum: 03. September 2018
Ort: Tabakfabrik Linz, Peter-Behrens-Platz 11, 4020 Linz

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2017

LESEN

PRO NATURSTEIN 2018

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten