Thema

Wohnbedarf kompensiert Energieeffizienz

Paul Ott
Holzwohnbau Hummelkaserne, Graz, sps÷architekten.
Paul Ott

Weniger ist mehr, denken sich Vertreter der Bauwirtschaft, wenn es um Förderstandards beim Dämmen geht. Der Gesetzgeber schwenkt ein. Anforderungen an die Gebäudehülle schwinden zugunsten jener an eine regenerative Energiegewinnung.

von: Peter Matzanetz

Deutschlands Wohnbauwirtschaft war im November in Aufregung: Ältere Polystyrolplatten waren wegen des Zusatzstoffes mit dem Kürzel HBCD über einen Bundesbeschluss zu Sondermüll erklärt worden. Verbundstoffe, die am Ende des Lebenszyklus verbrannt werden konnten, waren plötzlich Gift. In deutschen Entsorgungsbetrieben war daraufhin der Andrang groß und die ohnedies nicht geringe Sondermüllgebühr verdoppelte sich.

Platten mit dem giftigen Flammschutzmittel brennen unwirtschaftlich und passende Anlagen sind dünn gesät. Der Stoff kostete in der Entsorgung plötzlich so viel, dass die Bauträger unter Druck gerieten. Die Leistbarkeit des Wohnens wurde als Argument benutzt. Der bundesdeutsche Gesetzgeber war nicht umhin gekommen, postwendend eine befristete Aufhebung der strengen Regelung zu verordnen.

In Österreich wurde das heikle Thema bisher noch nicht angegangen, aber die Auswirkungen der Novelle zur Recyclingverordnung beschäftigen die Gemüter ohnedies. „Wir machen in Zukunft nur mehr Neubauten und keine Bestandssanierungen, weil der Aufwand bei der Entsorgung Projekte unattraktiv macht“, gab der Vorstandsdirektor einer regionalen Baugenossenschaft bei einer Veranstaltung preis. 

Mehr in der die Ausgabe 1/2017 (330). Bestellen können Sie sie HIER


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr