304 Projekte

Wohnbebauung Donaufelder Straße 73, Bombardier-Gründe, Wien 21

Architekt Werner Neuwirth / Foto: Schaub-Walzer / PID

Der Bauplatz liegt am ehemaligen Werkareal der Firma Bombardier im 21. Bezirk, zwischen der Donaufelder Straße und dem Satzingerweg, vom Westen her auch über die Schenkendorfgasse in Form einer Sackgasse aufgeschlossen. Die Gehdistanz zur Alten Donau beträgt nur fünf bis sieben Minuten. In unmittelbarer Nähe werden derzeit eine Grundschule und eine Kindertagesstätte der Stadt Wien errichtet; sie sollen im Herbst 2012 eröffnet werden.

Die Bebauung gliedert sich in zwei L-förmige Baukörper (BT1 – Straßenbaukörper, BT2 – Hofbaukörper); die zweigeschoßige Tiefgarage (BT3) liegt zwischen diesen beiden Bauteilen. Beide Wohnbauten haben über dem Erdgeschoß je sechs Obergeschoße und ein Dachgeschoß. In der Arkade entlang der Donaufelder Straße befinden sich sieben kleine Gewerbeflächen auf etwa 450 m2 für die alltägliche Nahversorgung.


Thermische Hülle

Die Bauform wird schichtweise in Zonen gegliedert. Die Wohnungen werden im Inneren von einem „kalten“ und roherem äußeren Gewebe aus Betonrahmen umhüllt. Mit dieser Hülle aus robusten Betonrahmen kann die Gebäudeform außen stadträumlich präzise geformt und abgestimmt werden. Als plastisches Relief aus Teilformen reagiert es auf das wechselnde Licht und den Schatten im Tagesablauf. Die innere und zugleich thermische Schicht, als feineres Gewebe aus Fensterrahmen kann hingegen auf die innenräumliche Raumstruktur, deren Maßstäblichkeit, Materialität und haptische Nähe reagieren. Die verbleibende „Raumdifferenz“ dazwischen bildet in unterschiedlicher Tiefe die Loggienschicht.

 

Bauherr: Neues Leben, 1100 Wien

Architektur: Architekt Werner Neuwirth, 1120 Wien / Freiraumplanung:
Anna Detzlhofer, 1070 Wien

Projektverlauf: Wettbewerb Februar 2008, Planungsbeginn Juli 2008, Planungsende November 2011
Baubeginn: Februar 2010, Fertigstellung: Mai 2012

Projektdaten: Grundstücksfläche 9.191 m2, BGF 29.258 m2, Nutzfläche 21.740 m2, Wohneinheiten 252, Atelier 4, Gewerbeeinheiten 7, Tiefgarage 259 PKW


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr