333 Wettbewerbe

Wohnbau Mühlbach Ost, St. Pölten

© NMPB Architekten ZT
© NMPB Architekten ZT

Auslober: Alpenland gemeinnützige Bau- Wohn- und Siedlungsgenossenschaft mbH, Siegfried-Ludwig-Platz 1, 3100 St. Pölten, und WET gemeinnützige Wohnbaugesellschaft mbH, Bahnhofplatz 1, 2340 Mödling

Verfahrensorganisation und Vorprüfung
Arch. DI Dr. techn. Hans Scheutz, Ottensheimerstraße 70, 4040 Linz

Wettbewerbsgebiet und Gegenstand des Wettbewerbs
Das Wettbewerbsgebiet liegt von der Autobahnabfahrt St. Pölten Ost kommend, fußläufig an den Toren des Regierungs­viertels und der Innenstadt und soll als attraktives und innovatives städtisches Quartier entwickelt werden. Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erlangung eines Vorentwurfes für die geplante Bebauung des Wettbewerbsgebietes. Dieser Wett­bewerb wird ausschließlich nach den Kriterien der Auslober durchgeführt.

Art des Wettbewerbs
Geladener, nicht-anonymer, einstufiger Realisierungswettbewerb auf Basis des Leitfadens für Architektur und Planerauswahlverfahren der Niederösterreichischen Wohnbaurichtlinien

Beteiligung
6 Projekte. Nach dem ersten Wertungsdurchgang verblieben fünf, nach dem zweiten Wertungsdurchgang drei Projekte in der Wertung.

Jurysitzung
20. April 2017

1. Preis
Projekt 03

NMPB
Architekten ZT GmbH (Wien)
Gegründet 2003
nmpb.at

Mitarbeiter: DI Sascha Bradic, Jakob Brandstötter, Amra Dzinic, Katarina Adamic, Matevz Gazvoda

Projektbeurteilung (Auszug aus dem Juryprotokoll)
Ein Winkel – sechs Villen – grüne Gärten: Über diese Aussage im Erläuterungsbericht beschreiben die Verfasser den wesentlichen Gedanken ihres Entwurfes. Was dabei besonders herauszuheben ist: Der „Winkel“ begrenzt das neue Quartier gegenüber den stark befahrenen Straßen, schafft den notwendigen Lärmschutz für das Innere des neues Quartiers und ist gleichzeitig dessen wesentliche, markante Visitenkarte. Die Randbebauung rückt dabei vom Straßenraum zurück und schafft darüber ein Vorfeld mit einer durchgehenden Baumreihe zum Niederösterreichring. Die kompakte Bebauung ist in ihrer Höhenentwicklung stark akzentuiert und rhythmisiert, was eine spezifische stadträumliche Qualität nach sich zieht. Besonders herausgehoben wird dabei die Ecklösung Niederösterreichring / Dr. Bruno-Kreisky-Straße, was von der Jury ausdrücklich gewürdigt wird. Eine Reihe an Durchgängen schafft die Verbindung zwischen dem Inneren und dem Äußeren und bindet das Quartier in den umgebenden Kontext ein

2. Preis
Projekt 01

Albert Wimmer ZT GmbH (Wien)
Gegründet 1977
awimmer.at

2. Preis
Projekt 06

GC-Architektur (Wien)
Gegründet 2011
gc-architektur.at

Die ausführliche Dokumentation finden Sie in der Ausgabe 333. Zu bestellen unter www.wettbewerbe.cc/abo


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr