Projekte

Wiener Städtische und Donau Versicherung, Landesdirektion Steiermark, Graz

Fotos: Miran Kambic

Bei dem zu bebauenden Grundstück handelt es sich um eine zentral gelegene, an die Altstadt grenzende Eckparzelle neben dem Technischen Universitätscampus von Graz. Beabsichtigt war eine für die Ecke spezifische Komposition, bestehend aus zwei ineinander verschränkten Gebäuden, das kleinere für die Donau Versicherung und das größere und höhere für die Wiener Städtische.

 Die Lösung fand sich in einem doppelgeschoßigen, mit hohen Andreaskreuz-ähnlichen Stützen aus Stahl ummantelten Glaskörper, der auch für kulturelle Veranstaltungen und verschiedene Events der Stadt zur Verfügung steht. Im Inneren führt durch den gleichen Zugang eine ebenfalls sich kreuzende Stiege sowohl in die Räumlichkeiten der Wiener Städtischen als auch in jene der Donau Versicherung. Es handelt sich also um zwei autonome Objekte, die durch eine sich kreuzende Vertikalstraße miteinander verbunden werden.

Der Kernbau besteht aus einem Betongerüst, hinter der gläsernen Außenhaut befindet sich die Sequenz von modularen Andreaskreuzen, welche die volle Überspannung der 18 m breiten Bürofläche gewährleistet. Gefordert waren Büroflächen ohne jegliche fixe Wand- bzw. Stützenstellung. Dies bietet die volle gewünschte Variabilität für die sich verändernden Arbeitsbereiche. Zum nachhaltigen Haustechniksystem zählt die Klimafassade, hier wird die Warmluft innenseitig hinter der Glasfront unmittelbar über eine Lüftungsanlage geleitet, welche die Überwärmung der Raumluft verhindert. Im Winter wird die vorgewärmte Luft in den Fensterspalt eingebracht. Somit werden Heizkosten eingespart. Schmale englische Vertikalschiebefenster gewährleisten eine individuelle Lüftung. Das Parapetornament zeigt den Verlauf der konstruktiven Kräfte.

Den gesamten Bericht lesen Sie HIER

 

Bauherr: WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group,

Planung: Boris Podrecca Architekten


Entdecken Sie am 12. & 13. Oktober mehr als 450 sorgfältig ausgewählte Produktinnovationen auf der ARCHITECT@WORK Wien!

Weiterlesen

Modernes Bauen und schallgedämmte, natürliche Lüftung auf der ARCHITECT@WORK in Wien entdecken

Weiterlesen
© CC_AS 4.0 / JArnhem

Die Planung und Realisierung von großformatigen Fassadenflächen ist ein Spagat zwischen gestalterischen Anforderungen und der Erfüllung von baulichen…

Weiterlesen
Quelle: aut

Von der Allmende zum Spekulationsgut und zurück. Gedanken zu einer neuen Bodenordnung

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Infocenter Grünraumstützpunkt Stadtpark Graz / Architekt Bernd Pürstl

Weiterlesen
Alle Fotos: © Rohspace

Immer häufiger besetzen Werke aus der südkoreanischen Unterhaltungsindustrie mit spektakulärer Optik, vehementer Gesellschaftskritik und viel Glamour…

Weiterlesen
© schranimage, Studio Zhu Pei
Wettbewerbe

Brick Award 22

Meisterwerke internationaler Ziegelarchitektur

Weiterlesen
© Bora

Nach den Gesetzen der Physik steigt Dampf auf.

Weiterlesen
© Huger
Immobilien

HELIO Tower

Wo dem Sonnengott gehuldigt wird

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Innerhalb der Gartenanlage von Schloss Hof ist die „Große Kaskade“ ein Paradebeispiel fürstlicher Baulust. Eine Rekonstruktion mit Originalmaterial…

Weiterlesen

Termine

Smarte Zukunft im Visier

Datum: 02. Oktober 2022 bis 06. Oktober 2022
Ort: Frankfurt am Main

BILDERBUCHKUNST

Datum: 12. Oktober 2022 bis 05. März 2023
Ort: MAK

ARCHITECT@WORK Wien präsentiert Innovationen

Datum: 12. Oktober 2022 bis 13. Oktober 2022
Ort: Stadthalle Wien

Ausstellung: 100 BESTE PLAKATE 21.

Datum: 19. Oktober 2022 bis 05. Februar 2023
Ort: MAK

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr