346 Forum
ADVERTORIAL

Wien startet digitale Baueinreichung

© Thinkstock
Baueinreichungen können in Wien ab sofort auch digital und online eingebracht werden.
© Thinkstock

Seit 18. Juni 2019 können Bauansuchen online eingebracht werden.

Die Anträge können direkt gestellt und benötigte Dokumente und Pläne hochgeladen werden. Eine klare und einfache Sprache erleichtert Nicht-Fachkundigen die Baueinreichung. Außerdem können Testanträge eingereicht werden. Diese werden der Be­hörde nicht übermittelt. Die meisten Bauunternehmen und Architekturbüros erstellen ihre Unterlagen für die rund 13.000 jährlichen Baueinreichungen bereits digital. Ihre Bauunterlagen können sie künftig online weiter­leiten. Auch die Baupolizei kann die Unterlagen an weitere Fachdienststellen elektronisch versenden. Bisher war es erforderlich, Pläne in dreifacher Ausfertigung an die Baupolizei zu über­mitteln. Mit der digitalen Baueinreichung benötigt die Behörde nur noch eine Ausfertigung der Planparie auf Papier.

wien.gv.at/wohnen/baupolizei

Weitere Services der Stadt Wien

Sag’s Wien App
Auf dem Weg zur digitalen Stadt wird den Menschen in Wien damit die Möglichkeit zur form­losen Kommunikation geboten. Mithilfe der App können Meldungen am Smartphone schnell, intuitiv und ohne zwingende Registrierung an die Stadtverwaltung gesendet werden. Am Startbildschirm stehen drei Optionen zur Auswahl: ein neues Foto aufnehmen, ein bereits vorhandenes Foto senden oder per Nachricht bekannt geben, wo es Handlungsbedarf gibt. Meldungen werden in Listen-, Stadtplanansicht oder Detaildarstellung angezeigt. Mittels Push-Benachrichtigung werden die User laufend über den aktuellen Status informiert. Die Art der digitalen Übermittlung und Bearbeitung von Meldungen, Störfällen und Anliegen sowie der direkten Kommunikation überzeugte die Jury des Awards. Mit dem eAward 2018 in der Kategorie E-Government wurde die App „Sag’s Wien“ ausgezeichnet.
wien.gv.at/sagswien

Stadt Wien live-App
Die Stadt Wien live-App liefert in Echtzeit Push-Mitteilungen zu Zivilschutz, Veranstaltungen, Wetterwarnungen, Kurzparkzonen und App-Aktualisierungen automatisch und personalisiert aufs Smartphone. Der auch offline verwendbare Stadtplan bietet zahlreiche Karteninhalte wie eine Routingfunktion, Kurzparkzonen oder WC-Anlagen, auch WLAN-Standorte werden angezeigt. In der aktuell verfügbaren Version wurden einige Funktionen verbessert, erweitert und hinzugefügt. Offlinedaten des Stadt­planes lassen sich jetzt löschen, die Routingfunktion wurde verbessert, der Betrieb der App für iPhone X optimiert.
wien.gv.at/live/app

WienBot – der Chatbot der Stadt
Fragen zu Wien? WienBot! Dem digitalen Assistenten der Stadt Wien mit integrierter Sprachein- und -ausgabefunktion kann man rund um die Uhr Fragen zu Wien stellen. Zum Beispiel: Parkgebühren und Eintrittspreise, Öffnungszeiten und Veranstaltungen. Man kann sich von ihm den nächsten Trinkbrunnen oder Müllsammelstellen in der Nähe im Stadtplan anzeigen lassen, wann die nächste U-Bahn fährt und wie man am schnellsten in den Wiener Prater kommt. Das und noch viel mehr beantwortet der WienBot kurz und prägnant direkt in der App.
wien.gv.at/bot

Wohnberatung
Sie sind auf der Suche nach einer größeren, einer barrierefreien oder in einem anderen Bezirk gelegenen Wohnung? Die Wohnberatung Wien stellt ein kostenloses Beratungsangebot zur Verfügung und informiert über geförderte Wohnungen und Gemeindewohnungen. Wiener Wohn-­Ticket heißt die online lösbare „Eintrittskarte“ zum breiten Angebot. Voraussetzungen dafür sind u. a. ein Mindestalter von 17 Jahren, zwei Jahre durchgehender Hauptwohnsitz an der aktuellen Wiener Adresse, österreichische Staatsbürgerschaft (oder gleich­gestellt), Unterschreiten der Einkommenshöchstgrenzen.
wohnberatung-wien.at

Der Artikel als PDF

 


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr