###Verlagshomepage wettbewerbe.cc news### Ausschreibungen

Wien Holding-Arena: Start für Architekturwettbewerb

© wien.at, SOYKA/SILBER/SOYKA Architekten
© wien.at, SOYKA/SILBER/SOYKA Architekten

Wien bekommt eine neue multifunktionale Arena. Am 30. Jänner 2020 erfolgte der Startschuss für den EU-weit offenen, anonymen, zweistufigen Realisierungswettbewerb.

Finanz- und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und Wien Holding-Geschäftsführer Kurt Gollowitzer haben den Startschuss für den internationalen Architekturwettbewerb gegeben. Er wird als EU-weit offener, anonymer, zweistufiger Realisierungswettbewerb durchgeführt. „Mit der Wien Holding-Arena setzen wir einen großen Impuls bei der Entwicklung dieses Areals. Die neue Arena wird das Herzstück von Neu Marx werden. Wir laden die besten Architekturbüros aus Österreich und international ein, ihre Ideen einzubringen. Gesucht werden die besten Entwürfe für eine technisch und ökologisch auf dem neuesten Stand ausge­führte Multifunktionsarena, die europaweit zu den Top-Locations zählen wird“, erklärt Wirt­schaftsstadtrat Peter Hanke.
Das Ergebnis der zweiten Stufe (die Wettbewerbssieger) wird im Herbst 2020 feststehen. Das Preisgericht behält sich vor, in der zweiten Wettbewerbsstufe eine Überarbeitung von Projekten zu verlangen, falls dies für die endgültige Beurteilung notwendig ist. Die Jury vergibt einen ersten, einen zweiten und einen dritten Platz.
Die Ausloberin wird nach Abschluss des Wettbewerbes ein Verhandlungsverfahren im Ober­schwellenbereich gemäß BVergG 2018 durchführen. Dabei wird die Ausloberin unter Berück­sichtigung der Empfehlungen des Preisgerichts mit der Gewinnerin bzw. dem Gewinner des ersten Preises in Verhandlung treten. Enden diese fruchtlos, wird die Verhandlung mit der Gewinnerin bzw. dem Gewinner des zweiten Preises bzw. in weiterer Folge mit der bzw. dem Drittplatzierten geführt.

Hochqualifiziertes Preisgericht
Das Preisgericht setzt sich aus insgesamt elf Mitgliedern und elf Ersatzmitgliedern zusammen. Bei der Zusammensetzung der Wettbewerbsjury hat die Wien Holding gemeinsam mit der Kammer großen Wert auf entsprechende Erfahrung der Mitglieder gelegt.
Den Vorsitz hat der Wiener Architekt András Pálffy (Vertretung: Hermann Kaufmann, Architekt Schwarzach). Als weitere FachpreisrichterInnen sind im Preisgericht folgende ArchitektInnen als Mitglieder bzw. Ersatzmitglieder vertreten: die Wiener Architektin Marie Therese Harnoncourt (Ver­tretung: Katharina Fröch, Architektin Wien), der Berliner Architekt Markus Penell des Büros Ortner & Ortner Baukunst (Vertretung: Willi Fürst, Architekt Wien, Ortner & Ortner Baukunst), der international tätige aus Istanbul stammende Architekt Murat Tabanlioglu (Vertretung: Heinz Priebernig, Architekt Wien) sowie der Wiener Architekt Georg Soyka, Büro Soyka-Silber-Soyka (Vertretung: Pirouz Nia, Architekt Wien, Büro Soyka-Silber-Soyka).
Als SachpreisrichterInnen nominiert wurden weiters ExpertInnen verschiedener städtischer Fachbereiche wie der Stadtbaudirektion, der Freiraumplanung Wien, der Stadtteilplanung und Flächennutzung bzw. der Architektur und Stadtplanung.
Die Wien Holding als Ausloberin ist durch zwei Mitglieder im Preisgericht vertreten und zwar durch Kurt Gollowitzer (Geschäftsführer Wien Holding) sowie Karin Strini (Geschäftsführerin WH Arena Projektentwicklung).


Naturstein als ökologischer Baustoff par excellence steht im Mittelpunkt des vom Deutschen Naturwerkstein-Verband DNV gemeinsam mit dem Bund Deutscher…

Weiterlesen
Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr