342 Projekte
© Matthias Raiger
Die gartenseitige Westfassade wird durch unterschiedlich große Balkone und unregel­mäßige Einschnitte aufgelockert.
© Matthias Raiger

Wie am Land und doch in der Stadt

Wohnen am Marchfeldkanal – JOP, Wien / Gerner Gerner Plus

Tausend neue Wohnungen gegen ein paar Hundert Ziesel. Dieses Match sorgte in Wien vor wenigen Jahren für Schlagzeilen. Anlass war ein rund 70.000 Quadratmeter großes Areal im 21. Wiener Gemeinde­bezirk, mit der Van-Swieten-Kaserne im Süden, der Brünner Straße im Westen und östlich vom Marchfeldkanal begrenzt, auf dem die Errichtung von geförderten Wohnbauten geplant war. Ein gewichtiges Argument, schließlich braucht Wien neuen Wohnraum, darüber sind sich alle einig. Also beauftragten die Bauträger, denen die zu bebauenden Grundstücke gehörten, eine „renommierte Ziesel- und Feldhamsterexpertin“ mit der sanften Umsiedlung der niedlichen (und geschützten) Nager. Gleichzeitig lobte der wohnfonds_wien  – es handelt sich bei dem Bauvorhaben um geförderte Wohnungen  – Bauträgerwettbewerbe für drei der sechs Bauplätze aus. Die anderen drei Bauplätze galten als Fixstarter, das heißt sie unter­zogen sich zwar ebenfalls der Jurybeurteilung, ohne ausgeschieden zu werden. Von den sechs Bauplätzen aus dem Bauträgerwettbewerb wurde jenes auf Bauplatz 4 bereits fertiggestellt (siehe nächsten Bericht), jene auf den Bauplätzen 1 und 3 werden voraussichtlich Ende 2019 fertig sein, die Projekte auf den Bauplätzen 2 und 6 wurden auf unbestimmte Zeit verschoben.

Doppelt belichtet
Am Johann-Orth-Platz wurde ein weiterer Bauplatz vom Bauträger, der Donau-City- Wohnbau AG, direkt an das Wiener Architekturbüro Gerner Gerner Plus vergeben, dessen Entwurf dem Grundstücksbeirat zur Begutachtung vorgelegt wurde. 26 Mietwohnungen mit Eigentumsoption sowie 16 SMART-Wohnungen sind dort entstanden und wurden im Dezember vergangenen Jahres übergeben.

Der Baukörper ist in Ost-West-Ausrichtung am Bauplatz angeordnet. Die Hälfte der Wohnungen erhält damit Belichtung aus zwei Himmelsrichtungen, sommerliche Überwärmung durch Südsonne wird minimiert. Der Grundriss orientiert sich am nach Osten, Norden und Westen rechteckigen und zum Süden hin spitz zulaufenden Verlauf der Grundstücksgrenzen. Die gartenseitige Westfassade wird durch unterschiedlich große Balkone und unregelmäßige Einschnitte aufgelockert, während die zum Platz orientierte ostseitige, glatte Gebäudefront mit ihren Giebeln und fassadenbündigen Ortgängen auf das Satteldach traditioneller Einfamilienhäuser anspielt.

Der an der Ostseite liegende Eingangsbereich öffnet sich zu einem großzügigen Foyer mit zentraler einläufiger Stiege und zwei offenen, von oben belichteten Atrien. Im Anschluss an das Foyer liegt ein Gemeinschaftsraum mit einer überdachten Spielfläche und Abstellräumen. Die Dach­terrasse ist begrünt und steht ebenfalls der Mietergemeinschaft zur Verfügung. Jede Wohnung des in Massivbauweise errichteten Gebäudes verfügt über einen privaten Freiraum, entweder einen Balkon, eine Loggia, einen Garten oder eine Terrasse. Die Wohnungstrennwände in Leichtbauweise erlauben die Veränderung von Grundrissen und die Zusammenlegung von Wohnungen.

Den Artikel als PDF können Sie hier herunterladen.

Projekt
Wohnen am Marchfeldkanal – Bauplatz Peter-Berner-Straße, Johann-Orth-Platz 3, 1210 Wien

Bauträger
Donau-City-Wohnbau AG Gemeinnützige Aktiengesellschaft, Wien

Architektur
Gerner Gerner Plus, Wien

Landschaftsplanung
Knollconsult Umweltplanung ZT GMBH

Statik
Planung – Consulting – Design Zivilingenieure, Wien

Projektdaten
42 Wohnungen, davon 26 Mietwohnungen mit Eigentumsoption und 16 SMART-Wohnungen
Grundstücksfläche: 1371,10 m2
Bebaute Fläche: 784,70 m2
Geförderte Nutzfläche: 3145,26 m2
Verwertbare Nutzfläche: 3058,73 m2
Bruttogeschoßfläche: 4491,34 m2
Projektablauf
Planungsbeginn 2015
Baubeginn 04/2017
Fertigstellung 12/2018


© WEGRAZ

Nach dem Entwurf von Zaha Hadid entstand in der Grazer Altstadt ein serviciertes Apartmenthaus für Kurz- und Langzeitgäste. Mit „ARGOS“ setzte die…

Weiterlesen

Unter dem Titel "Light up! Aufstockungen mit Holz" lobt proHolz einen interdisziplinären, internationalen, offenen Studentenwettbewerb zum Thema Bauen…

Weiterlesen

Die Boutique-Messe „HAUS UND WOHNEN“ feiert 25jähriges Jubiläum. Mehr als 150 nationale und internationale Aussteller mit mehr als 500 Marken.

Weiterlesen

Am 14. November 2019 präsentieren vier renommierte Entscheidungsträger ihre Erfahrungen in der analogen/digitalen Projektplanung.

Weiterlesen
© FORSTER

Parking de la Gare, Place Thiers, Nancy / Architektur: AREP, Paris

Weiterlesen

Am 24. September 2019 öffnet Vaillant seine Kundenzentren in Wien, Traun, Graz, Salzburg und Innsbruck für die lange Nacht der Heizung. Besucher…

Weiterlesen
© Nikita Kachanovsky

Am 4. Oktober findet in der Hofburg Vienna das Expertenforum für Trends und Entwicklungen im Bereich Design und Architetkur statt.

Weiterlesen

Am 25. September findet der fünfte österreichische Facility Management-Day der Facility Management Austria und IFMA Austria unter dem Motto…

Weiterlesen
Fotos: VALETTA

Lärm nervt, führt zu Konflikten und macht auf Dauer sogar krank. Jeder Bauteil und jedes Produkt, das speziell in Wohngebäuden den Lärm reduziert,…

Weiterlesen
© Sebastian Andersen, Lightsource Productions, 2019

Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt am Main

Weiterlesen

Termine

In norwegischen Landschaften

Datum: 14. September 2019 bis 19. Januar 2020
Ort: Deutsches Architekturmuseum (DAM), Frankfurt am Main

openBIM-­Praxistage 2019

Datum: 18. September 2019 bis 23. Oktober 2019
Ort: Wien, Graz, Salzburg

„Sorry, the file you have requested does not exist.“

Datum: 21. September 2019 bis 08. November 2019
Ort: Haus der Architektur Graz, Mariahilferstraße 2, 8020 Graz

Neue Architektur in Südtirol – Die Städte

Datum: 27. September 2019 bis 31. Oktober 2019
Ort: Architekturhaus Salzburg, Sinnhubstraße 3, 5020 Salzburg

Gebäude und Umwelt im Wechselspiel

Datum: 07. November 2019
Ort: Julius-Raab-Saal, Wirtschaftskammer Österreich | Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

Alles ist DESIGN 2019

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten