360 Naturstein

Über den Dächern von Salzburg

© Richard Watzke
Sorgfältige Materialselektion: Der Doppelwaschtisch wirkt wie ein monolithischer Block.
© Richard Watzke

Die Sky Suite des Hotel Sacher bietet einen grandiosen Blick über die Festspielstadt an der Salzach. Für den eleganten Auftritt sorgt beiger Kalkstein in feinster Verarbeitung.

Der schönste Logenplatz Salzburgs befindet sich auf dem Hotel Sacher. Im Rahmen einer 2021 durchgeführten, umfangreichen Erweiterung entstand im Dachgeschoß Raum für eine luxuriöse Suite mit ungestörtem Blick auf die Altstadt und die Festung Hohensalzburg.
In der Sky Suite geben sanfte Farben den Ton an. Für den Eingangsbereich und das Bad, das man angesichts seiner Größe und Ausstattung beinahe als Wellnessbereich bezeichnen darf, wurde der beige Kalkstein Silk Georgette in einer handverlesenen Qualität und mit großer Liebe zum Detail eingesetzt. Um ein möglichst ruhiges, homogenes Erscheinungsbild zu erzeugen, wurden die für die Zuschnitte erforderlichen Platten aus einem einzigen Rohblock gewonnen. Steintechnisch anspruchsvoll sind neben den großformatigen Wandbekleidungen vor allem die Kantenausführungen mit feiner Nut.
Die Sacher Sky Suite erhielt ganz bewusst ein komplett anderes Design als die anderen Suiten und Räume des 5-Sterne-plus-Hotels. Der Dreiklang aus dem besten Ausblick auf die Stadt, der größtmöglichen Privatheit und Exklusivität sowie der Verbindung zwischen der Geschichte des Hauses Sacher seit 1832 mit der heutigen Zeit stand bei der Konzeption im Fokus. Die baulichen Feinheiten und die detailreiche Ausstattung forderten internationale Gewerke. Das Konzept ist das Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Alexandra Winkler, die als Eigentümerin für das Design der Sacher-Hotels verantwortlich zeichnet, und dem französischen Architekten Pierre-Yves Rochon. 

Der Artikel als PDF


Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr