wettbewerbe.cc Aktuelles Editorial

Triggerwarnung: Brutalismus!

Editorial 6/2017

von: Roland Kanfer

Verpackungen nehmen in immer bedrohlicherem Ausmaß Besitz von uns und unserem Leben. Im übertragenen Sinn – die Watteschichten, in die wir uns einwickeln, werden immer dicker. Wir entmündigen uns zunehmend selbst, in- dem wir „Trigger Warnings“ brauchen, bevor wir entscheiden, was wir essen, lesen, sagen wollen.

Auch unsere Gebäude verpacken wir immer besser. Energiesparziele und die daraus abgeleiteten Wärmeschutzverordnungen sind aus Klimaschutzüberlegungen sinnvoll, schränken aber die Gestaltungsmöglichkeiten ein. Das mag ein Grund für das wiedererwachende Interesse an der brutalistischen Architektur der fünfziger, sechziger und siebziger Jahre sein. Das ungeschminkte, unverhüllte Zeigen von Baumaterialien – Beton, Ziegel, Stahl – in ihren unverfälschten Erscheinungsbildern war damals Oppositionshaltung gegen eine sich hübsch verpackende Nachkriegsgesellschaft, heute ist es ein Statement gegen das Verhüllen unserer Gebäude – und vielleicht auch gegen die Watteschichten unserer Gesellschaft. In dieser Ausgabe zeigen wir brutalistische Architektur von damals und heute – also doch wieder eine Triggerwarnung: Achtung, wir zeigen Architektur, die verstören könnte!

36 Architekturwettbewerbe, mehr als 30 Projektdokumentationen und 18 Architektenporträts haben wir, neben vielen Analysen, Berichten und Produktpräsentationen, heuer im ARCHITEKTURJOURNAL WETTBEWERBE auf 800 Seiten publiziert. Der Fokus lag dabei vorwiegend auf Österreich. Nicht, weil wir glauben, dass es außerhalb unserer Grenzen keine gute Architektur gebe. Sondern, weil wir dem Baugeschehen in diesem Land den Platz einräumen wollen, der den Architektinnen und Architekten unserer Meinung nach gebührt.

Wir vom ARCHITEKTURJOURNAL WETTBEWERBE wünschen Ihnen erholsame, friedliche Feiertage und ein erfolgreiches Jahr 2018! 


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr