353 Wettbewerbe

Südtiroler Siedlung Pradl-Ost Baustufen 3 + 4 in Innsbruck, T

© Architekturhalle
Grundriss EG, 1. Preis
© Architekturhalle

Die Wettbewerbsaufgabe stellte die dritte und vierte Baustufe des gesamten Vorhabens „Südtiroler Siedlung Pradl-Ost“ der NHT dar.

Die erste Baustufe ist bereits fertiggestellt, die zweite befindet sich in Bau. Nach Fertigstellung der zweiten Baustufe sollten die derzeit noch verbliebenen Bewohner der Bestandsgebäude des Wett­bewerbsareals in diese neue Wohnanlage übersiedeln, um das Baufeld für die Neubauten dieses Wettbewerbs endgültig freizuspielen. Die Baustufen drei und vier müssen in sich teilbar sein, um möglichst flexibel auf die tatsächlichen Bestandsbe­legungen reagieren zu können. Als untere Größe dieser Unterteilungen waren Bau­teile mit mindestens 30 Wohneinheiten anzustreben. Außerdem musste es unbedingt möglich sein, die dritte und vierte Baustufe jeweils unabhängig voneinander baurechtlich abwickeln zu können.

Ausloberin
Neue Heimat Tirol Gemeinnützige Wohnungs­GmbH, Gumppstraße 47, 6020 Innsbruck

1. Preis: Projekt 10, Architekturhalle, Telfs, architekturhalle.at

Projektbeurteilung (Juryprotokoll-Auszug)
Der städtebauliche Entwurf fügt sich selbstverständlich in die gesamte Siedlung ein und schließt sowohl in der räumlichen Anordnung des Freiraums als auch in der Durchwegung an den Bestand bzw. die geplante Struktur an. Die Gebäude sind in ihrer einfachen Form und Ausgestaltung ebenso auf den Siedlungscharakter abgestimmt.

3. Preis: Projekt 13, TeamK2 architects ZT GmbH, Innsbruck
3. Preis: Projekt 14, KRAFT:WERK Architektur GmbH, Innsbruck

Die ausführliche Wettbewerbsdokumentation finden Sie in der Ausgabe 353. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo


Graphisoft lädt Architekten und Ingenieure zum persönlichen Gespräch.

Weiterlesen

Interdisziplinärer Planungswettbewerb mit zwei Phasen. Bewerbungsschluss 28. Januar 2021 (18.00 Uhr MEZ)

Weiterlesen

Die Ausschreibungsphase für den Brick Award 2022 hat begonnen. Bis 8. April 2021 können Projekte eingereicht werden.

Weiterlesen
News Editorial

2020 – ein Weckruf

2020 war ein bedeutungsvolles und herausforderndes Jahr. Das Beste, das man über 2020 sagen kann, ist, dass es bald vorbei ist.

Weiterlesen
© Pittino & Ortner

„Architektur dient nicht sich selbst.“

Weiterlesen
© LC4

Das Wettbewerbsareal liegt am östlichen Rand des Stadtteils Pradl an der Schnittstelle zwischen strukturell sehr unterschiedlich geprägten Gebieten.

Weiterlesen
© Kurt Hoerbst

Sirius Aspern J4, Wien // Arkitektfirma Helen & Hard / WGA ZT GmbH

Weiterlesen
© LC4-architektur

„Architektur im Prozess“ entsteht durch ständigen Dialog von Form und Funktion sowie kontextueller Faktoren.

Weiterlesen
© Team Architekturhalle

„Das Zusammenspiel von Proportion, Raumzuschnitt, Materialität und Licht bestimmt das Gebaute.“

Weiterlesen
© iStock SireAnko

Was das Herz des Architekten fühlt, bringt seine Hand zum Ausdruck: Es gibt wohl kaum eine emotionalere Beziehung in einem technischen Beruf. Doch…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr