334 Interior Design
ADVERTORIAL

Spielraum für Ideen

© BENE
Modulare Möbel machen den spielerischen Start von Workshops möglich.
© BENE
© BENE
Das IDEA LAB ist autark vom restlichen Flagship­store durch einen eigenen Eingang erreichbar.
© BENE

Das IDEA LAB von Bene in Wien macht Kreativität, Innovation und Kooperation an einem Ort möglich.

„Die Zukunft gehört jenen, die sie kommen hören“, wusste das Ausnahmetalent David Bowie. Und wer erfolgreich in die Zukunft gehen will, muss agil denken und Lösungskompetenz entwickeln. Der Weg zu zukunftsfähigen Ideen führt über Kreativität und Kooperation. Dafür benötigt man die passenden Räume. Der internationale Büro­möbelexperte Bene hat entsprechende Konzepte entwickelt, damit sich Ideen­findungsprozesse in Unternehmen positiv entfalten können und Innovationen erst möglich gemacht werden.

Mit dem Raumkonzept IDEA LAB denkt Bene den traditionellen Brainstorming- und Workshop-Gedanken weiter. Der Raum vermittelt den Charakter einer Werkstatt, in der kreativ nachgedacht, getüftelt, gebrainstormt und natürlich auch gearbeitet wird, damit gute Ideen und zukunftsweisende Konzepte entstehen können. So schafft man jenes räumliche Umfeld, das innovatives Denken und Prototypenbau unterstützt.

Im Flagshipstore in Wien, in der Neutorgasse 4 im Herzen des 1. Bezirks wurde ein IDEA LAB der ganz besonderen Art realisiert: In Kombination mit den quadratischen PIXEL Boxen lädt das zweigeschoßige IDEA LAB ein, ganz anders zu denken und zu arbeiten. Hier kann mit Konventionen gebrochen werden. Die modularen Möbel ermöglichen es gleich am Anfang, einen Workshop spielerisch zu starten, indem die Teilnehmer ihre eigenen Settings zusammenbauen dürfen. Das fördert nicht nur das Teamwork sondern versetzt die Gäste auch gleich ins richtige Mindset. Die unterschiedlichsten Gruppengrößen und Events finden hier Platz. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Mit den Möbeln im IDEA LAB ist fast alles möglich. Von den klassischen Kleingruppensettings über Tribünen bis hin zu Bars oder Tischen.

Das IDEA LAB in Wien ist komplett autark vom restlichen Flagshipstore der Firma Bene durch einen eigenen Eingang zu erreichen. Das loftartige Erdgeschoß bietet genügend Raum für große Gruppen. Hier finden sich auch die beliebten Möbel wie der Wingchair und die Pop-up-Hocker aus der Designlinie PARCS. Teamwork und Design Thinking Prozesse werden von der IDEA WALL – einem digitalen Whiteboard auf 4m Breite gefördert. Hier können bis zu sieben Personen gleichzeitig an Ideen arbeiten. Am Ende kann alles einfach als PDF abgespeichert werden. Das lästige Abfotografieren von Flipcharts fällt weg. Doch auch für die Verfechter des analogen Arbeitens bietet das IDEA LAB die passenden Lösungen an. Das Obergeschoß ist mit genügend Flipcharts und Whiteboards ausgestattet und fasst mehrere Kleingruppen. Komplementiert wird der Bereich von den FRAMES Boards, mobilen Raumteilern auf Rollen. Diese ermöglichen es, offene Raumszenarien immer wieder neu zu strukturieren und dabei Flipcharts und Whiteboards entsprechend in das Setting zu integrieren. Das IDEA LAB kann ganz einfach und bequem unter idealab.bene.com für Workshops jeder Art gemietet werden, und so steht der Fülle an kreativen Ideen nichts mehr im Wege.

 

Informationen
bene.com
idealab.bene.com

Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr