327

Schutz – Hülle – Architektur

© iStock

Dank bautechnologischer Entwicklungen und der Kreativität des Menschen ist die Fassade mehr als eine Trennung von Innen- und Außenraum.

von: Roland Kanfer

Ein Haus ohne Fassade ist kein Haus. Ein solches Ding hätte zwar ein Dach, das auf ein paar Stützen ruht, es würde ihm aber das Wesentliche fehlen: die umgebende und schützende Hülle. Denn das ist die eigentliche Funktion einer Fassade: einen geschützten, von der Außenwelt abgetrennten Bereich, ein Haus, zu schaffen. In seiner indogermanischen Sprachwurzel bedeutet Haus dementsprechend auch „Schutz“ oder „Hülle“.

Die Fassade ist primär also die Außenhülle. Die bestand in den nomadischen Gesellschaften aus Materialien wie Leder, Rinden- oder Pflanzengeflecht. Mongolische Nomaden leben heute noch in Jurten, für deren Hülle sie imprägniertes Segeltuch  verwenden. Als die Menschen sesshaft wurden, begannen sie, Hütten aus den in den gewässernahen Siedlungsgebieten vorhandenen Materialien Holz, Lehm und Schilf und später Steinhäuser zu errichten.

Da der Mensch immer schon das Bedürfnis nach Schönheit hatte, begann er mit der Behübschung der nunmehr festen Außenmauern seiner Häuser. Die Weiterentwicklung dieser Kunstfertigkeit bescherte uns griechische und römische Tempelfassaden, maurische Paläste wie die Alhambra, gotische Kathedralen, Renaissancefassaden wie bei den Villen Palladios und barocke Kirchenfassaden.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr