Aktuelles Haus + Wohnen Editorial

Schöne Häuser

Viel Vergnügen beim Lesen wünscht Ihnen Roland Kanfer, Chefredakteur

Editorial: Mit der neuen Spezialausgabe HAUS + WOHNEN wollen wir demonstrieren, dass es hervorragende Einfamilienhausarchitektur gibt, die während des Jahres kaum Platz in unserem Magazin findet.

von: Roland Kanfer

Einfamilienhäuser sind üblicherweise kein Thema im ARCHITEKTURJOURNAL WETTBEWERBE. Das liegt daran, dass wir uns in erster Linie mit den Ergebnissen von Architekturwett bewerben und deren Umsetzung befassen. Wettbewerbe werden bei großen Bauvorhaben ausgeschrieben, bei Wohnhausanlagen, Bildungsbauten oder Firmenzentralen. Projekte der öffentlichen Hand, die eine gewisse Größenordnung überschreiten, müssen nach dem Bundesvergabegesetz und den EU-Richtlinien sogar einem EU-weiten, offenen Wettbewerb unterzogen werden.
Als Fachmagazin für Architektur richten wir uns daher an einen Leserkreis, der – neben Architekten – Wohnbauträger, Baubehörden, Gemeinden und die Bauwirtschaft umfasst. Die sogenannten „Endverbraucher“, also Menschen, die sich ein Einfamilienhaus bauen und einrichten wollen, zählen in der Regel nicht dazu.

Gute Architektur

In diesem Bereich kommen Gestaltungswettbewerbe auch eher selten bis nie vor. Private, architekturaffine Bauherren suchen sich ihre Architekten über Empfehlungen oder Direktsuche selbst und vergeben ihre Planungsaufträge nach Einholung eines oder mehrerer Vorschläge und Angebote. Dass es hervorragende Einfamilienhausarchitektur gibt, die während des Jahres kaum Platz in unserem Magazin findet, wollen wir mit dieser Spezialausgabe HAUS + WOHNEN nun demonstrieren. Wir zeigen Ihnen architektonisch besonders gelungene Beispiele für Häuser in verschiedenen Bauweisen – in Holz oder mit Massivbaustoffen errichtet, mit Klinkerziegelfassade oder in Sichtbeton. Und wir befassen uns in Zeiten, in denen der Bedarf nach Wohnraum ebenso steigt wie die Notwendigkeit nach einer Reduktion des ökologischen Fußabdrucks, den wir mit dem Bauen hinterlassen, mit dem Thema Sanierung und Nachverdichtung bestehender Häuser. Sie finden dazu kluge und gestalterisch anspruchsvolle Lösungen, für Zubauten, Rückbauten und Umgestaltungen.  

Neueste Trends

Wir berichten über unterschiedliche Wohnformen – gemeinschaftliches Wohnen, naturnahes Wohnen, Wohnen auf kleinstem Raum, altersgerechtes Wohnen – und über die neuesten Trends für den Wohn- und den Sanitärbereich. Auf neue Entwicklungen in den eigenen vier Wänden werden wir uns auch aufgrund der digitalen Revolution einstellen müssen, in der wir uns befinden. Im Smart Home der Zukunft werden wir mittels Sprachbefehlen nicht nur die Haustechnik, den Fernseher und die HiFi-Anlage steuern, wir werden auch unsere Einkäufe erledigen können. Smart wird die Technologie auch im Garten. Welche Trends uns in unseren Grünoasen sonst noch erwarten, sehen Sie ebenso in dieser Ausgabe.  

 


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr