Architektur Projekte

Schlankes, rohes Regal

© Maxime Delvaux
© Maxime Delvaux

Public Condenser, Paris-Saclay University Campus, Gif-sur-Yvette / muoto architecture studio, Paris

Die Aktivitäten, die im Gebäude stattfinden, bilden die eigentliche Fassade des „Public Condenser“. Das aus einem Café, einem Studentenrestaurant, einer Rezeption, einem Spielebereich, Fitnessräumen und Sportplätzen bestehende Innenleben ist, geschoßweise gestapelt, für den Betrachter von der Straße aus sichtbar. Umgekehrt haben die Studenten der Pariser Universität Saclay von jedem Geschoß des Multifunktionsgebäudes ungehinderten Blick über das Gelände des in den Fünfzigerjahren entstandenen Forschungs- und Universitätsclusters südlich von Paris. Seit 2008 entstehen dort neue Gebäude, heute bevölkern 10.500 Forscher und Lehrende sowie 60.000 Studenten das Areal.

Der 2016 fertiggestellte „Public Condenser“ ist als zentraler Treffpunkt gedacht, als öffentlicher Platz und Verbindungsglied zwischen der bestehenden Technischen Hochschule und dem zukünftigen Campuszentrum. Eigentlich handelt es sich weniger um ein Gebäude als um ein schlankes Regal, in dem je nach Belieben die unterschied­lichen Funktionen untergebracht werden können. Rund um einen zentralen Stiegenhauskern planten die Pariser Architekten Gilles Delalex and Yves Moreau alias muoto architecture studio eine rohe und radikal minimalistische Stahlbetonskelettkonstruktion, die nur im Erdgeschoß sowie im zweiten Obergeschoß verglast ist. Erster und letzter Stock sind offen. Prominent sichtbar ist die Tragkonstruktion mit ihren unverputzten, 30 mal 30 Zentimeter schlanken Ortbetonstützen, Deckenplatten und 90 Zentimeter hohen Beton­fertig­teilunterzügen.

Im Erdgeschoß liegen die Nebenräume, deren Verglasungsebene hinter die Baulinie rückt. Das Stockwerk darüber ist eine offene Halle für Freizeitaktivitäten, das zweite Obergeschoß ist bündig mit der Vorder­kante verglast und dient als Restaurant. Auf der Dachterrasse befinden sich die Sportplätze. Die um vergleichsweise sparsame 6,5 Millionen Euro errichtete Konstruktion wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet: einer Anerkennung beim Lafarge­Holcim Award 2017, dem Award Equerre d’Argent 2016, dem Bauwelt-Preis 2017, dem ADC Award 2017 sowie dem Holcim Award 2014.

Der Artikel als PDF


© Schüco International KG

Das neue Schüco Türsystem AD UP (Aluminium Door Universal Platform) vereint Stabilität im Kern und hohe Wärmedämmung in einem System. Diese…

Weiterlesen
© Geze
Produkte & Systeme

Den Schlüssel an der Hand

Die Zutrittskarte wieder mal vergessen? Oder Blackout im Dschungel der Sicherheitscodes? Alles kein Problem. Der „wahre“ Schlüssel ist ohnehin immer…

Weiterlesen
© Popstahl / Georg Grainer

Im Grunde ist es ganz gleich, woraus eine Küche gemacht ist: Die Wahl der Materialien ist immer eine Herzensangelegenheit und eine entscheidende Frage…

Weiterlesen
© hehnpohl architektur bda, Münster

Haus am Buddenturm, Münster / hehnpohl architektur

Weiterlesen
© Brigida González

Architekten lieben das Gestalten mit Sichtbeton. Die Betonindustrie weiß also, wie sie die Baukünstler auf ihre Seite ziehen kann: mit der…

Weiterlesen
© Hertha Hurnaus

Volksschule Leopoldinum – SmartCity Graz / alexa zahn architekten

Weiterlesen
© Siemens

Infolge einer schier unaufhaltsam wachsenden Anzahl krimineller Handlungen wie Cybercrime oder Spionageakten sind Unternehmen heute mehr denn je…

Weiterlesen
© OMA / Fotografen: Delfino Sisto Legnani, Marco Cappelletti

Nationalbibliothek Katar, Doha / OMA

Weiterlesen
© Wallpaper*
Interior Design

Es braucht MUT

2020 wird es emotional. Als Guests of Honour dürfen Alberto Sánchez und Eduardo Villalón

alias MUT „Das Haus“ der imm cologne bespielen. Lebendig,…

Weiterlesen
© WAG, Architekt Franz Riepl

Für Architekt Franz Riepl müssen angemessene Bauprojekte leistbar sowie verträglich und maßstäblich sein. Der Architekt müsse die Verantwortung für…

Weiterlesen

Termine

In norwegischen Landschaften

Datum: 14. September 2019 bis 19. Januar 2020
Ort: Deutsches Architekturmuseum (DAM), Frankfurt am Main

ArchitekTour Israel 2020

Datum: 24. März 2020 bis 29. März 2020
Ort: Tel Aviv, Jerusalem & Haifa

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

METALL + GLAS 2019

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten