Produkte & Innovationen

Schindler 3300 und Schindler 5300.

Foto: Schindler

Eine Erfolgsgeschichte geht weiter (und höher)!

Die äußerst erfolgreichen Produktlinien Schindler 3300 und Schindler 5300, welche auch in der Wohnanlage Kabelwerk in Wien zum Einsatz kamen, wurden weltweit bereits über 100.000 Mal verkauft. Durch die kürzliche Produkterweiterungen können nicht nur Building Management Systeme, Kartenleser und Notstromversorgung problemlos angeschlossen werden, sondern die beiden Aufzugsserien fahren nun mit bis zu 1,6 m/s (statt 1,0 m/s) und erreichen mit 20 Haltestellen Förderhöhen von bis zu 60 Metern (vormals 45 Meter). Durch diese signifikante Steigerung der Förderleistung kommen Fahrgäste schneller ans Ziel und Wartezeiten werden verkürzt. Die innovativen Tragmittel sorgen dafür, dass in standardisierten Schächten bis zu 47 cm größere Kabinen und somit bis zu 5 Personen mehr Platz finden.

Die Aufzugsserie ist so konstruiert, das die technischen Einrichtungen möglichst wenig Platz benötigen, so wird auf den Maschinenraum standardmäßig verzichtet, dies trägt zur effizienten Raumnutzung bei. Bisher: Stahlseile Stahlseile sind relativ unelastisch. In dem für Aufzüge erforderlichen Seildurchmesser benötigen sie einen Treibscheiben-Durchmesser von mindestens 320 mm. Entsprechend groß muss der gesamte konventionelle Motor samt Antriebsrädern sein. Eine Anlage, die Platz und Energie benötigt. Neu: Das innovative Antriebsmittel Das neue Antriebsmittel von Schindler ist flexibel. Es kommt mit einem bedeutend geringeren Treibscheiben- Durchmesser aus als Stahlseile. 85 mm genügen. Dadurch ist ein viel kleinerer Motor möglich. Eine Konstruktion, die Platz und Energie spart und außerdem für perfekte Laufruhe sorgt.

www.schindler.com

Den gesamten Bericht lesen Sie HIER


© Ulli Engleder

Andreas Steigersdorfer ist Architektenbetreuer bei JUNG.

Weiterlesen
© Ulli Engleder

Objektberater bei Somfy

Weiterlesen
© Wienerberger

Wienerberger: Vanessa Rausch, Leitung Business Development

Weiterlesen

Wolfgang Riederer hat Ende September die Geschäftsführung übernommen.

Weiterlesen
© Lafarge Österreich

Helmut Reiterer leitet das Lafarge Zementwerk in Mannersdorf

Weiterlesen
Quelle: Youngok Victoria Lee

Die Komponistin Youngok Victoria Lee präsentiert ihre graphischen Arbeiten zu ihren Kompositionen.

Weiterlesen
© Feyferlik/Fritzer

Wolfgang Feyferlik (*1957), Architekturstudium an der TU Graz, und Susanne Fritzer (*1967), Architekturstudium an der TU Graz und der Städelschule FFM

Weiterlesen
Alle Fotos: © Hertha Hurnaus

Neubau Volksschule Graz-Andritz / Hillinger Mayrhofer Architekten

Weiterlesen
© Architekt Anglberger

Das 2004 gegründete Architekturbüro wird von Architekt Heinz Anglberger mit seiner Mitarbeiterin Alexandra Überbacher geführt.

Weiterlesen
Alle Fotos: © David Schreyer

Quartiersentwicklung Campagne Reichenau, Baufeld 1, Innsbruck / Bogenfeld Architektur

Weiterlesen

Termine

BILDERBUCHKUNST

Datum: 12. Oktober 2022 bis 05. März 2023
Ort: MAK

Ausstellung: 100 BESTE PLAKATE 21.

Datum: 19. Oktober 2022 bis 05. Februar 2023
Ort: MAK

Die Natur als Vorbild

Datum: 26. Oktober 2022 bis 31. August 2023
Ort: Technisches Museum Wien, Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

7. Bildnerische Musik

Datum: 22. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Amerlingstrasse 13, 1060 Wien

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr