342 Menschen

S_ARQUITEX ­SCHREDER & PARTNER ARCHITEKTEN

© S_Arquitex Schreder & Partner
Die Partner Kurt Schreder, Christian Diridl und Florian Hollweger.
© S_Arquitex Schreder & Partner

Wir sehen ­Architektur als ­Interaktion mit ­ihrer Umwelt, ­indem sie den ­Menschen als ­Nutzer in den ­Mittelpunkt rückt.

Das Büro s_arquitex wurde 1994 als Einzelunternehmen von Kurt Schreder gegründet und besteht seit 2010 als Ziviltechniker GmbH. Gemeinsam mit seinen beiden Partnern Christian Diridl und Florian Hollweger führt Schreder ein fünfköpfiges Team an, das immer weiter wächst. Neben einigen kleineren privaten Wettbewerben, bei denen man sich gegen andere Büros durchsetzen konnte, beschäftigte sich Schreder schon sehr bald mit dem Thema „Kino“ und legte bereits damals das Fundament für eine Reihe von interessanten Projekten.

Das Büro steht für wirtschaftlich attraktive und leistbare Ideen. Seine Überzeugung, Architektur als Interaktion mit ihrer Umwelt zu sehen und den Menschen als Nutzer ins Zentrum zu rücken, wurde bereits sehr früh von einem seiner wichtigsten Auftraggeber erkannt. Daraus hat sich aufgrund der langjährigen Erfahrung des Büros auf dem Kinosektor eine bereits über 17 Jahre andauernde Kooperation mit einer der größten Kinoketten in Österreich mit zurzeit sieben Standorten entwickelt, die allesamt von Schreder uns seinem Team geplant wurden. Weitere Kinos sind bereits in Planung.

Wir sind der Meinung, dass …
… die Nachhaltigkeit eigener Entwürfe und die Zufriedenheit der Kunden für uns an oberster Stelle steht. So haben sich im Laufe der Zeit auch viele andere dauerhafte Kooperationen ergeben und viele Direkt­beauftragungen sichern die Existenz des Büros. Anfangs war das Akquirieren gar nicht so einfach, weil man durch die fehlenden Referenzen faktisch von größeren Wettbewerben ausgeschlossen war. Erst in den letzten Jahren nehmen wir verstärkt an Architekturwettbewerben teil und konnten nach einigen gewonnenen Wettbewerbs­preisen erst kürzlich mit dem Gewinn des 1. Preises beim Architekturwettbewerb „Wohnen im Stadtzentrum, Vöcklabruck“ auf uns aufmerksam machen.

... Wettbewerbe für Architekten ein perfektes Sprungbrett sein können, wenn diese nicht durch fehlende Referenzen von Anfang an ausgeschlossen werden würden.

... die intensive Arbeit, die Architekten in Wettbewerbe investieren, immer mittels eines fairen Verfahrens beurteilt werden sollte und so gewährleistet wäre, dass auch wirklich das beste Projekt ausgewählt wird.

Den Artikel als PDF können Sie hier herunterladen.


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr