325 Naturstein Projekte

PILGRAM 2016 – Preis für Architektur und Naturstein

Die Preisträger des PILGRAM 2016. Foto: Christian Lendl

Preisträger sind das Kultur- und Kongresszentrum Montforthaus in Feldkirch, der Dorfplatz in Stans und die Pfarrkirche Weidling. Für die Sanierung der Bahnhofshalle Westbahnhof Wien und den innovativen Einsatz einer Gabionenfassade beim Gemeindezentrum Steinbach gab es Sonderpreise.

Vor rund 100 Besucherinnen und Besuchern wurde am Montag, den 25. April der PILGRAM 2016 – Preis für Architektur und Naturstein feierlich im Architekturzentrum Wien verliehen. 

33 Projekte aus den Kategorien Wohnbau, Fassade, Platzgestaltung, Innenraum, Sakralbau und Sanierung wurden eingereicht, 21 davon wurden nach einer Vorauswahl nominiert. 

Beurteilungskriterien 

  • Gestalterische und künstlerische Qualität
  • Funktionale Qualität und technisch beispielhafte Konstruktion
  • Berücksichtigung aller Aspekte der räumlichen Gegebenheiten
  • Adäquate Verwendung und Regionalitätvon Naturstein

Beteiligung

1. Runde: 21 Projekte (Nominierungen)
2. Runde: 6 Projekte

Preisgerichtssitzung 1. Runde: 11. Februar 2016; 2. Runde: 17. Februar 2016

An den zwei Sitzungstagen im Februar entschied sich die aus Architekten, Architekturjournalisten sowie Vertretern der Auslober zusammengesetzte Jury für folgende Preisträger:


Wenn Sie externe Inhalte von www.youtube.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Beitrag über die Preisverleihung auf Schau tv - www.schaumedia.at


1. Platz MONTFORTHAUS FELDKIRCH, Vorarlberg

HASCHER JEHLE ARCHITEKTUR Berlin,

MITISKA WÄGER ARCHITEKTEN

2. Platz DORFPLATZ STANS, Tirol

GSOTTBAUER ARCHITEKTUR.WERKSTATT, Innsbruck

3. Platz PFARRKIRCHE WEIDLING, NÖ

 ERNST BENEDER ANJA FISCHER ARCHITEKTEN, Wien

Sonderpreis Sanierung: BAHNHOFSHALLE WESTBAHNHOF WIEN

NEUMANN + STEINER Architekten, Wien

Sonderpreis Neuinterpretation ZENTRUM UND FEUERWEHR STEINBACH, OÖ

SPS ARCHITEKTEN, Thalgau

 

Auslober des Architekturpreises sind die Vereinigung Österreichischer Natursteinwerke (VÖN) und die Bundesinnung der Steinmetze. Zum ersten Mal wurde der PILGRAM mit der BOHMANN Verlagsgruppe als Medienpartner veranstaltet.

Der gesamte Bericht als PDF HIER

Bilder der Preisverleihung

Fotos: Christian Lendl


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr