336 Wettbewerbe

PEMA 3, Innsbruck, Tirol

© Arch. Michael Heinlein/Arch. Alois Zierl
1. Rang
© Arch. Michael Heinlein/Arch. Alois Zierl

Auslober: Südbahnstraße 1 und 1a Entwicklungs- und Beteiligungs GmbH, Bruneckerstraße 1/6, 6020 Innsbruck

Verfahrensbetreuung und Vorprüfung
schwamberger architecture zt gmbh, Arch. DI Bruno-Michael Schwamberger, Pfarrgasse 3, 6020 Innsbruck

Art des Wettbewerbs
Geladener, anonymer, einstufiger Architektenwettbewerb

Gegenstand des Wettbewerbs
Erlangung von baukünstlerischen Vorentwurfskonzepten auf dem Areal Südbahnstraße 1/1a, 6020 Innsbruck zur Verwirk­lichung (...) einer standortadäquat gemischt genutzten Bebauung

Ergebnisse
1. Preis:Projekt 5
Arch. DI ­Michael Heinlein, Innsbruck
Selbständig seit 2015

Arch. DI Alois Zierl, Innsbruck
Selbständig seit 2011
zierl-architektur.at

Projektbeurteilung
Das Projekt überzeugt hinsichtlich seiner städtebaulichen Positionierung, indem es die umgebenden Strukturen und linienförmigen Vorgaben des Bahnhofsareals aufgreift und in die Vertikalität führt. Gleich­zeitig wird durch den liegenden Sockel der Platz gefasst. Durch diese Sockelzone erhält der angrenzende Stadtteil Wilten ein angemessenes Gegenüber. Die Programmierung des Erdgeschoßes ist ein Mix unterschied­licher Nutzungen und trägt dadurch zur Stärkung der Urbanität an diesem bisher ungeklärten Platz bei. Sowohl die innere Raumqualität wie auch die Verbindung zum städtischen Außenraum in alle vier Himmelsrichtungen stärkt die stadträumliche Anbindung sowohl in den Stadtteil Wilten als auch zum Bahnhofs- Areal. Die vertikale Schichtung verschiedenster Nutzungen ist im Sinne der Urbanissima und wird damit zum 24/7 belebten Raum. Durch die drei horizontalen öffentlichen bzw. halböffent­lichen Schichten (Erdgeschoß, 4. OG und Dachterrasse) entstehen wichtige stadträumliche Bezüge mit verschiedenen Aufenthalts­qualitäten zum umgebenden Außen­raum. Das Projekt selbst besticht durch die nachhaltige Gebäudestruktur im Sinne der Raumhöhen, der Materialien und der Flexibilität. Die Materialität und subtile Gliederung der Fassade geben dem Projekt eine Leichtigkeit und versprechen eine zeitlose und hohe Qualität. Das Projekt fügt sich mit großer Selbstverständlichkeit in den Stadtraum ein.

 

2. Preis
Projekt 1: Arch. Univ.-Prof. DI Christoph Achammer, Innsbruck
Seit 1989 bei ATP Architekten
atp.ag

3. Preis
Projekt 9: Obermoser arch-omo ZT GmbH, Innsbruck
Gegründet 2005
arch-omo.at

Die ausführliche Dokumentation finden Sie in der Ausgabe 336. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr