319 Wettbewerbe

Passivwohnbebauung Bienerstraße, Innsbruck, T

Erlangung von baukünstlerischen Vorentwurfskonzepten (reduzierte Vorentwurfsunterlagen) für die Passivwohnbebauung Bienerstraße.

Auslober: Innsbrucker Immobilien GmbH & Co KG (IIG), 6020 Innsbruck, und wohnungseigentum Tiroler gemeinnützige Wohnbaugesellschaft m.b.H. (WE), 6020 Innsbruck

Wettbewerbsbüro: ao-architekten ZT-GmbH, 6020 Innsbruck

Art des Wettbewerbes

EU-weit offener, anonymer einstufiger Realisierungswettbewerb in der Wohnbauförderung (Oberschwellenbereich) mit anschließendem Verhandlungsverfahren.

Beurteilungskriterien

• Städtebauliche und architektonische Kriterien: Städtebauliche Qualität im Kontext, Architektonische Qualität im Innen- und Außenraum, Qualität der Wohngrundrisse in Raumzuschnitt und Bezug zum Außenraum, Freiraumqualität.

• Funktionale Kriterien: Äußere Erschließung, innere Erschließung, Erfüllung des Raumprogramms.

• Ökonomische und ökologische Kriterien: Wirtschaftlichkeit der Gesamtlösung in Errichtung und Betrieb, Wirtschaftlichkeit des statisch-konstruktiven Systems , Kosten in Bezug auf den angegebenen Kostenrahmen, Energieeffizienz und -effektivität.

Beteiligung: 91 Projekte

Preisgerichtssitzung: 15. und 16. Jänner 2015

 

Architekt Peter Larcher, Wien

1. Platz = Gewinner, Projekt .034

Projektbeurteilung:

Die Vollendung des Quartiers trotz Andersartigkeit der vorgeschlagenen Baukörper überzeugt. Der öffentliche Raum wird im städtischen Kontext unverwechselbar und identitätsstiftend. Das Projekt schafft bei maximaler Besonnung der Wohnungen, sowohl die Beschattung des Neubaus vom Bestand als auch des Bestands vom Neubau minimal zu halten und reagiert mit leichten Variationen in der Höhen- und Grundrissausdehnung der Baukörper auf den Ort. Die Polygonalität erzeugt schlanke Ansichten aus der Fußgängerperspektive. Innere Kompaktheit erzeugt städtebauliche Verträglichkeit / Nachbarschaftsfreundlichkeit trotz hoher Dichte. Die Idee höchster Kompaktheit liefert neue, potenziell als Sechs-Spänner radial angelegte Grundrisstypologien, welche sowohl innerorganisatorisch als auch in Hinsicht auf Ausblick und Orientierung gesamtheitlich äußerst positiv beurteilt werden. Die prototypischen Wohnungen zeichnen sich durch einen sich zum Licht hin aufweitenden Wohnraum, über Eck gelegene Loggien und Belichtungen von zwei Seiten für jede Wohnung aus. Die visuelle Durchlässigkeit und Durchwegung von Neubau und Bestand bleiben erhalten. Der Platz mit Spielplatz im Norden unter Einbeziehung des Umfeldes von Haus 3 und die der Wohnanlage zugeordneten, beruhigten Grünanlagen nach Süden zeigen einen im Kontext schlüssigen Vorschlag für den Freiraum.


© VELUX

Der kostenlose und intuitive VELUX Daylight Visualizer unterstützt Architekten und Planer während der Entwurfsphase bei der Tageslichtplanung nach…

Weiterlesen
Bilder: © Zumtobel
Produkte & Systeme

70 Jahre Zumtobel

Ein Ausblick in die Zukunft

Weiterlesen
Termine

HAUS & BAU

Die HAUS & BAU wird von 6. - 8. Nov. zum Treffpunkt für Häuslbauer, Sanierer & Renovierer und bietet alles für Ihr Zuhause.

Weiterlesen
Foto: © VALETTA

Natürliches Tageslicht steht bei Planern und Architekten zunehmend im Fokus ihrer Entwürfe. Die VALETTA EASY KLICK-Raffstoren sind in den neuesten…

Weiterlesen
© EDER

Wirtschaftlich, monolithisch, nachhaltig: EDER Vollwertziegel, gefertigt in Peuerbach (Oberösterreich), sind die zukunftsweisende Alternative für…

Weiterlesen

Serielles Bauen, Kreislaufwirtschaft und zahlreiche Anforderungen an das "Neue Bauwerk" erfordern neues, ganzheitliches Denken der Immobilie in einem…

Weiterlesen

Die ARCHITECT@WORK 2020 in Wien geht mit voller Kraft voraus und stellt ein starkes Vortragsprogramm vor!

Weiterlesen
© Saint-Gobain RIGIPS
Produkte & Systeme

Ungleich kompliziert

Der Übergang von Asymmetrie zu Symmetrie im Inneren der Landes­galerie NÖ Krems stellte den Trockenausbau vor große Herausforderungen.

Weiterlesen
© Darko Todorovic für cukrowicz nachbaur architekten

„Das Gefühl ist feinfühliger als der Verstand scharfsinnig.“

Weiterlesen
© Bruno Klomfar
Produkte & Systeme

Kreise in Bewegung

legero united campus, Feldkirchen / Dietrich I Untertrifaller Architekten

Weiterlesen

METALL + GLAS 2019

LESEN


Termine

HAUS & BAU

Datum: 06. November 2020 bis 08. November 2020
Ort: Messe Ried, Ried im Innkreis

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten