345 Naturstein

Ortsbilder mit Anspruch

© Freiland ZT GmbH
Neuhauser Granit, Herschenberger Granit und Gebhartser Syenit am Hauptplatz Knittelfeld
© Freiland ZT GmbH

Öffentliche Plätze und Freiräume sind das Aushängeschild jeder Gemeinde. Individualität und Tradition des Natursteins prägen das unverwechselbare Ortsbild.

Die Anforderungen an öffentliche Flächen sind grundsätzlich so individuell wie deren Benutzer. Keine Fläche gleicht der anderen, kein Lebensraum dem anderen. Die Gestaltung öffentlicher Räume mit Pflastersystemen bietet langfristig eine funktionelle und ästhetische Flächengestaltung, die deren Attraktivität erhöht. Die lange Gebrauchstauglichkeit, die hohe Beständigkeit und das Wiederverlegen bei nachträglichen Aufgrabungen ermöglichen ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis mit hoher Lebensdauer, das den Bauherren langfristigen Nutzen bietet und die Kriterien der Nachhaltigkeit erfüllt. Nachhaltig sind gebaute Strukturen, wenn sie ökologisch, ökonomisch und sozio-kulturelle langfristige Perspektiven anbieten. Bei der Ermittlung des Investitionsbedarfs sind nicht nur Herstellungskosten, sondern auch Folgekosten abzuschätzen sowie Nachhaltigkeitskriterien zu berücksichtigen.

Informationen
Natursteinlieferant der folgenden Projekte:  Poschacher Natursteinwerke GmbH, 4222 Langenstein
Weitere Projekte unter poschacher.com

Projekt
Hauptplatz Knittelfeld 2018

Bauherr
Stadt Knittelfeld, Steiermark

Planung
Freiland ZT GmbH, Graz

Naturstein
2630 m² Bodenplatten:
Neuhauser Granit, Herschenberger Granit, Gebhartser Syenit sandgestrahlt
Formate: 40 x 30 x 14 cm,
50 x 30 x 14 cm, 60 x 30 x 14 cm
310 m² Bodenplatten:
Neuhauser Granit, Herschenberger Granit, Gebhartser Syenit sandgestrahlt
Formate: 40 × 30 cm, 50 × 30 cm,
60 × 30 cm, in 8 und 10 cm Stärke
172 m² Bodenplatten:
Neuhauser Granit, Herschenberger Granit, Gebhartser Syenit sandgestrahlt
Formate: 40 × 30 cm, 50 × 30 cm,
60 × 30, in 4 cm Stärke
127 lfm Mundelsteine mit Ausnehmung:
Neuhauser Granit, sandgestrahlt
Format: 49 x 40 x 14 cm
55 Tonnen Kleinsteine:
Neuhauser Granit, gespalten
Format: 11 x 11 x 11 cm
900 lfm Randsteine:
Neuhauser Granit, sandgestrahlt
Querschnitt: 20 x 24 cm
66 lfm Randsteine hoch:
Neuhauser Granit, sandgestrahlt
Querschnitt: 20 x 40 cm

Projekt
Andrä-Kranz-Gasse, Lienz, Tirol 2017

Bauherr
Stadt Lienz, Tirol

Naturstein
850 m² Bodenplatten:
Herschenberger Granit grau/gelb/braun, sandgestrahlt
Bahnen in 24, 30, 35, 50, 55 cm, in Stärken 8 und 10 cm
51 lfm Muldensteine:
Herschenberger Granit grau/gelb/braun, sandgestrahlt
Format: 80–100 x 55 x 12 cm

Projekt
Friedhof Bischofshofen 2016

Bauherr
Bestattung Bischofshofen, Salzburg

Naturstein
455 m² Bodenplatten:
Herschenberger Granit grau/gelb/braun, sandgestrahlt
Format in Bahnen: 40 × 8 cm
360 m² Bodenplatten:
Herschenberger Granit grau/gelb/braun, sandgestrahlt
Format in Bahnen: 30 × 8 cm
280 m² Bodenplatten:
Herschenberger Granit grau/gelb/braun, sandgestrahlt
Format in Bahnen: 24 × 8 cm
250 lfm Randsteine:
Herschenberger Granit grau/gelb/braun, sandgestrahlt
Querschnitt: 20 x 8 cm

Der gesamte Artikel als PDF


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr