328 Interior Design

Office of the Future

© Bene GmbH
© Bene GmbH

In Dubai eröffnete das erste Bürogebäude der Welt, das im 3-D Druckverfahren entstanden ist. Das „Office of the Future“ ist voll funktionstüchtig und mit Elektrizität, Wasser, Telekommunikation und Klimaanlage ausgestattet.

Gedruckt wurde das Modell in einem Zeitraum von nur 17 Tagen mit einem Printer im Ausmaß von sechs Metern Höhe und 45 Metern Länge. Das Bürogebäude ist das erste große Projekt der Dubai Futures Foundation, einer Regierungsinitiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, wegweisende, innovative Projekte und Partnerschaften voranzutreiben. Das Projekt ist Teil einer umfassenden Strategie, die innovative Lösungen auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts vorstellt und die Zukunft von Immobilien, Bau und Design in den Mittelpunkt ihrer Forschungsaktivitäten setzt.

Intelligenter Workshop-Raum Idea Lab
Bene wurde als Partner für die Innenausstattung des Gebäudes mit einem innovativen Konzept beauftragt. Die ausgestatteten Räumlichkeiten dienten während des Baus des „Museum of the Future“ als temporäre Büros für das Team der Dubai Future Foundation. Bene stellte daher auch Teamarbeit und Kommunikation in den Mittelpunkt seines Bürokonzepts.

Herzstück des Gebäudes bildet das Bene Idea Lab, ein Workshop-Raum mit intelligenter Medientechnologie, der Kreativprozesse fördert. Das Idea Lab ist weit mehr als ein traditioneller Workshop-Raum. Ob Brainstormings, Planungen oder Präsentationen: Im Mittelpunkt steht immer Teamwork. Erst die Zusammenarbeit von vielen kreativen Köpfen macht das Entstehung guter Ideen möglich. Der Raum vermittelt den Charakter einer Werkstatt, in der gute Ideen und zukunftsweisende Konzepte entstehen. Das Herzstück des Raums bildet die Bene Idea Wall, eine interaktive, digitale Medienwand. Bis zu sieben  Personen können  gemeinsam, gleichzeitig und für alle sichtbar auf der großen Projektionsfläche an digitalen Inhalten arbeiten. Es wird ein räumliches Setting geschaffen, das Kommunikation, Dialog und Austausch fördert, aber auch den kurzzeitigen Rückzug aus der Gruppe ermöglicht. Insgesamt bietet das Bene Idea Lab Platz für etwa 16 Personen.

Nach Etablierung des ersten Idea Labs in Wien im Dezember letzten Jahres eröffnete Bene am 31. Mai in München das erste in Deutschland. Gebucht werden kann es über die Plattform des Combinat 56.

Informationen
www.bene.com
www.combinat56.de 


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr