347 Forum

Offensiver Wohnbau

© PID / Martin Votava
Das Stadtquartier Berresgasse ist das bislang größte Vorhaben der Wohnbau-Offensive.
© PID / Martin Votava

Mit der 2018 ins Leben gerufenen zweiten Wohnbau-Offensive wird das Neubauvolumen in Wien auch in den kommenden Jahren auf hohem Niveau gehalten.

Die Wohnbauleistung Wiens wurde ab dem Jahr 2007 sukzessive und kontinuierlich angehoben. In Wien wird so viel gebaut wie in kaum einer anderen europäischen Stadt. Um das Neubauvolumen auch in den kommenden Jahren auf einem guten Niveau zu halten und mittelfristig zu steigern, startete die Stadt Wien 2016 die erste Wohnbau­-Offensive. Oberstes Ziel dabei: die rasche Realisierung von kostengünstigem Wohnraum.

Das Wohnbaupaket umfasste ein Maßnahmenbündel zur Optimierung, Beschleunigung und Steigerung der Effizienz in den Planungs- und Entwicklungsschritten. Die Grenze, ab der ein Bauträgerwettbewerb durchgeführt werden muss, wurde von 300 auf 500 Wohneinheiten angehoben. Gleichzeitig steht mit der „Bauträger­kooperation“ eine weitere vereinfachte Möglichkeit für die Entwicklung geförderter Wohnbau­projekte innerhalb dieses Volumens zur Verfügung.

Zweite Wohnbau-Offensive
2018 wurde eine zweite Wohnbau-Offensive ins Leben gerufen, die bis 2020 läuft. Sie umfasst insgesamt 17 Bauträgerwettbewerbe des wohnfonds_wien, die alleine oder in Kooperation mit Dritten ausgelobt werden. Geplant sind rund 14.000 Wohneinheiten auf 66 Bauplätzen.

Bauträgerwettbewerbe sind mit hohem Aufwand verbunden. Um Ressourcen zu bündeln, wurde die Teilnahmemöglichkeit beschränkt. Im Rahmen der neuen Wohnbau-Offensive dürfen sich Bauträger maximal an fünf Bauträgerwettbewerben oder an acht Verfahren über beide Initiativen gerechnet beteiligen.

Das bislang größte Verfahren aus der Wohnbau-Offensive ist der Bauträgerwettbewerb Berresgasse in Wien-Donaustadt. Auf einem rund 170.000 Quadratmeter großen Areal mit elf Bearbeitungsgebieten entsteht bis 2022 ein neues buntes Stadtquartier mit rund 3000 überwiegend geförderten Wohnungen und entsprechender Infrastruktur (ausführliche Dokumentation in der Ausgabe 342). Ein Drittel der Wohnungen wird über die Stadt Wien vergeben.

Informationen
wohnberatung-wien.at
wohnfonds.wien.at

Der Artikel als PDF.


Naturstein als ökologischer Baustoff par excellence steht im Mittelpunkt des vom Deutschen Naturwerkstein-Verband DNV gemeinsam mit dem Bund Deutscher…

Weiterlesen
Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr