350 Interior Design

Offene Atmosphäre

© Franz&Sue/Hertha Hurnaus
Deckenplatten aus hellem Holz sorgen nicht nur für eine freundliche Atmosphäre, sondern auch für Schallabsorption.
© Franz&Sue/Hertha Hurnaus

Bildungszentrum Innenstadt Leoben / Franz und Sue Architekten

Das neue Bildungszentrum Innenstadt Leoben besteht aus Volksschule und Neuer Mittelschule mit insgesamt 600 Kindern, die sich immer schon ein Gebäude teilten – jedoch bisher ohne gemeinsame Räume oder Synergien. Der ­Architekturwettbewerb zur Sanierung und Erweiterung wurde zum Anlass, eine gemeinsame Identität zu finden. Die Wettbewerbsgewinner, Franz & Sue Architekten aus Wien, konnten den denkmalgeschützten Altbestand der 1904/05 erbauten Schule in seiner Sub­stanz belassen und durch den Abbruch von Schulwarthäuschen und Sanitäranlagen mehr Platz und Transparenz schaffen. Den so entstehenden Raum zwischen dem denkmalgeschützten Klassentrakt und dem Turnsaalgebäude nutzten die Architekten für großzügige und zum Garten geöffnete Gemeinschaftsflächen. Der ursprünglich straßenseitig gelegene Haupteingang wurde auf die Hofseite verlegt, die Schüler gelangen nun ebenerdig auf die Wiese.

Absorbierende Holzlochdecke
Charakteristisches Merkmal im Inneren des Schulgebäudes ist eine Holzlochdecke, die sich kaskadenartig durch alle Geschoße zieht. Die Platten aus hellem Seekiefernholz mit Sternenhimmel-Beleuchtung sorgen in Kombination mit dem hellen Terrazzobodenbelag und den lichtdurchfluteten Lufträumen für eine offene Atmosphäre. Daneben erfüllen die Decken aber auch akustische Aufgaben: Die absorbierenden Holzplatten mit bauphysikalisch berechneten Lochungen wurden in Kombination mit Pinnwänden aus Filz eingesetzt, um in lärmintensiven Bereichen eine ausreichende Lärmpegelsenkung – gefordert war ein mittlerer Schallabsorptionsgrad der Raumbegrenzungsflächen gemäß ÖNORM B8115 Teil 3 und ÖISS Nr. 10 – und eine vernünftige Nachhallzeit zu erreichen.

Projekt
Generalsanierung und Neubau Bildungszentrum Innenstadt Leoben, Erzherzog-Johann-Straße 1, 8700 Leoben, Steiermark

Bauherr
Infrastrukturentwicklungs KG Stadtgemeinde Leoben

Architektur
Franz und Sue ZT GmbH, Wien, franzundsue.at

Statik
DI Michael Judmayer ZT GmbH

Bauphysik / Raumakustik
Vatter & Partner ZT GmbH, Gleisdorf, zt-vatter.at

Projektdaten
Nettogeschoßfläche: 9402 m²
Bruttogeschoßfläche: 14.720 m²
Baukosten: 14,4 Mio. €

Projektablauf
Wettbewerb 12/2016
Planungsbeginn 12/2016
Baubeginn 04/2018
Fertigstellung 08/2019

Der Artikel als PDF


(c) Stadt Wien/C. Fürthner

Beschlossen wurden u.a. die Flächenwidmungen zum Otto-Wagner-Areal und Eurogate II sowie Grundsatzstrategien der Wiener Stadtentwicklung.

Weiterlesen

Auslober / Auftraggeber: Gemeinnützige Salzburger Wohnbaugesellschaft m.b.H., Ignaz-Harrer-Straße 84, 5020 Salzburg. Projektverantwortlich: DI H.-J.…

Weiterlesen
© Larissa Agel

SODA architekten wurde 2019 von Robert Breinesberger, Kerstin Jahn und Erwin Winkler in Wien gegründet. Kennengelernt hat sich das Architektenteam…

Weiterlesen
© Bruno Klomfar

Der von den Architekten Karl Schwanzer und Eugen Wörle geplante Trakt der Universität für angewandte Kunst wurde sensibel saniert – die…

Weiterlesen
© arge riegger metzler schelling

Die Landeshauptstadt Bregenz plant neben dem bestehenden Hallenbad den Neubau des Hallenbades Bregenz.

Weiterlesen
© Architekt Christian Andexer
Produkte & Systeme

Kollisionsfreie Pläne

Planung und Umsetzung der Autobahnmeisterei Bruck mithilfe von Building Information Modeling waren ein Lernprozess für Planer und die Bauindustrie.

Weiterlesen
© Zinkpower
Produkte & Systeme

Feuerverzinkt

Green Innovation Building K21, Brunn am Gebirge / Ruczka ZT Architekten

Weiterlesen
© SODA Architekten

Auslober: Stadt Graz – Stadtbaudirektion/Referat Hochbau, Europaplatz 20, 8011 Graz

Weiterlesen
© Pez Hejduk

Wohnbau Sonnwendviertel BPL C.11.A / Baumschlager Eberle

Weiterlesen
© iStock

Der „dauernde Sonntag“, wie die IG Architektur die verordnete Ruhe im Lockdown genannt hat, ist zu Ende. In der Bau- und Architekturbranche war der…

Weiterlesen

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten