Haus+Wohnen 2021 Haus + Wohnen

Österreicher lieben das Satteldach

© Wienerberger Österreich
© Wienerberger Österreich

Auch einer Umfrage der Wienerberger Österreich GmbH unter 700 Hausbesitzern zufolge ist das Steil­dach für 86 Prozent die bevorzugte Dachform. V

Von Langlebigkeit über Nutzbarkeit, Hitze-, Kälte- sowie Lärmschutz bis hin zu Witterungsbeständigkeit überzeugt das Steildach gegenüber anderen Dachformen. Neben der Optik erfüllt das Steildach noch eine Reihe funktionaler Vorteile und schützt vor Wind, Sturm, Regen. So verringert sich die Sogkraft auf der dem Wind abgewandten Seite, da die aufs Steildach einwirkenden Windkräfte direkt am First brechen. Und gerade bei den Witterungsverhältnissen in den österreichischen Winter­monaten schützt das Steildach auch gegen Schnee. Abhängig vom Standort des Gebäudes, von Seehöhe und Dachneigung müssen Dächer zwischen 84 und 1080 Kilogramm Schneelast pro Quadratmeter ertragen können. Das gibt die ÖNORM EN 1991-1-3 vor. In individuellen Berechnungen wird ermittelt, für welche theoretischen Schneelasten die Dachkonstruktionen ausgelegt sein müssen. Als Faustregel gilt: Hat ein Dach eine Neigung von z. B. 40 Grad werden ca. 40 Prozent der Dachlast bereits über die Neigung abgefedert. Aufgrund der Neigung kann Schnee von einem Steildach optimal abrutschen. Schnee und Wasser können somit nicht frieren und das Dach schädigen. 

Informationen
wienerberger.com


SAVE THE DATE

Weiterlesen

Building future together

4. November 2021, MAK Wien

Weiterlesen
Quelle: Screenshot
Ausschreibungen

Stadt der Zukunft

Die 9. Ausschreibung des FTI-Programms „Stadt der Zukunft“ steht unter dem Leitgedanken „Klimaneutrale Stadt – Mit FTI zum Innovation Leader“.

Weiterlesen

Bauträgerwettbewerb für 150 geförderte Wohneinheiten auf sechs Liegenschaften im 21. und 22. Bezirk ausgeschrieben.

Weiterlesen

Die Concrete Design Competition, ein internationaler Studentenwettbewerb, richtet sich an Studierende in den Themenbereichen Planen, Bauen,…

Weiterlesen

Im Rahmen der Ausstellung „Boden für Alle“ lädt die Ziviltechnikerkammer OÖ/Sbg zum Keynote-Vortrag von Dr. Martin Schürz mit anschließender…

Weiterlesen
Quelle: Screenshot

Mit der Fertigstellung der FTI-Agenda Mobilität 2026 wurde im September 2021 ein wichtiger Schritt für die Implementierung der Forschungs-,…

Weiterlesen

11. Kongress der IG LEBENSZYKLUS BAU. 21. Oktober 2021, Einlass ab 11.30 | Beginn um 12.30 Uhr.

Weiterlesen

Neue Möglichkeiten im Neubau.

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Portale in die Fensterwelt

Zahlreiche Hersteller von Fenster-, Fassaden- und Torsystemen bieten eigene Zugänge für Architekturschaffende an. Dort können Produkte in allen…

Weiterlesen

Termine

Biogenes Flüssiggas im GEG

Datum: 21. Oktober 2021
Ort: Online

Gebäude und Raum

Datum: 21. Oktober 2021
Ort: WKÖ Julius Raab Saal, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

"Konfliktzone Boden - Perspektiven für eine neue, mutige Bodenpolitik"

Datum: 21. Oktober 2021
Ort: ZT-Kammer OÖ/SBG, Bayerhamerstraße 14, 5020 Salzburg

Future Brick Days

Datum: 04. November 2021
Ort: MAK Wien, Stubenring 5, 1010 Wien

Podiumsdiskussion „Stadtplanung, Wohnbau und Baukultur“

Datum: 24. November 2021
Ort: Technologiezentrum Seestadt, Seestadtstraße 27, 1220 Wien

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr