339 Wettbewerbe

„Nutzungsoffenes Stadthaus“. H7A aspern, Wien

© Herri & Salli Architektur ZT GmbH
© Herri & Salli Architektur ZT GmbH

Ausloberin: wien 3420 development AG, Wien

Wettbewerbsbetreuung
M.O.O.CON GmbH, Wien

Art und Gegenstand des Wettbewerbs
Liegenschaftsveräußerungsverfahren mit vorgeschaltetem Konzeptwettbewerb. Die Ausloberin beabsichtigte den Verkauf des Bauplatzes H7A im Quartier „Am Seebogen“ in der Seestadt aspern im 22. Wiener Gemeindebezirk Donaustadt. Zur Ermittlung des Bestbieters wurde ein Liegenschaftsveräußerungsverfahren mit integriertem Konzeptwettbewerb für Projektteams aus Bauträgern, Architekten und Bauunternehmen bzw. Systemanbietern durchgeführt. Daran anschließend wurde der Sieger des Konzeptwettbewerbes zu Verkaufsverhandlungen eingeladen.

Beurteilungskriterien
Architektonische, funktionale, ökonomische und ökologische Qualität

Beteiligung
10 Projekte

Jurysitzung
25. April 2018

1. Preis
Projekt 10
Bauträger
Familienwohnbau ­gemeinnützige Bau- und Siedlungsgesellschaft m.b.H.
familienwohnbau.at

Architektur
herri & salli Architektur ZT GmbH, Wien
Gegründet 2004
heriundsalli.com

Projektbeurteilung (Auszug aus dem Juryprotokoll)
Auf den ersten Blick ein ungewöhnlicher Holzbau, bei näherer Betrachtung werden einige Qualitäten erst sichtbar. Die differenzierte Fassadengliederung ist nicht aufgesetzt, sondern entwickelt sich aus der inneren Baukörperlogik. Durch ein fast zufälliges Stapeln der modularen Raumzellen entstehen im Innenbereich interessante Erschließungsführungen mit Aufenthaltszonen und lassen außen ein Gebäude mit gleichwertigen Ansichten und interessanten Loggien- und Erschließungsräumen mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen. Der hohe Baukörper mit seiner attrak­tiven Gesamtform kann auf die zukünftige Quartiers­entwicklung gut reagieren.
Das Projekt bietet funktionell überzeugende Bezüge zwischen Wohn- und Nicht-Wohnnutzungsflächen und stellt damit ein gelungenes, urbanes Haus vor. Die vertikale und horizontale Erschließung des Objektes wirkt durchdacht und innovativ, auch wenn der hohe Erschließungsanteil eher kritisch gesehen wird. Das undisziplinierte, aber deshalb eben interessante Stapeln der Module, und das Mischen mit einem Stabtragwerk für die Er­schlie­ßungs- und Loggienbereiche stellt eine ingenieurmäßig spannende Herausforderung dar und zeigt, dass Modulbau auch diese Disziplin beherrschen kann ...

1. Nachrücker
Projekt 3
Bauträger
at home ­Immobilien GmbH
Zweigniederlassung Wien
at-home.co.at

Architektur
sandbichler architekten ZT GmbH, Wien
Gegründet 1999
gs-arch.at

2. Nachrücker
Projekt 6
Bauträger
ARE Austrian Real Estate Development GmbH
are.at

Architektur
PLOV Architekten ZT, Wien
Gegründet 2008
plov.at

Die ausführliche Dokumentation finden Sie in der Ausgabe 339. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo 


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr