ProNaturstein 2015 Naturstein

Neues Steinkleid für alte Mauern

Foto: Richard Watzke

Das Auktionshaus Dorotheum stellte dem Jüdischen Museum 1993 das Palais Eskeles in der Dorotheergasse im 1. Wiener Gemeindebezirk zur Verfügung. Um das Museum einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, initiierte die seit 2010 amtierende Direktorin Danielle Spera die Renovierung der Räumlichkeiten

 Die Arbeiten, die von Jänner bis Oktober 2011 andauerten, umfassten die Komplettsanierung der technischen Infrastruktur des Museums sowie Umbauten der Ausstellungsräume und der Besuchereinrichtungen. Passend zum Originalbestand der historischen Wandbekleidungen des Palais aus Marmor und Kalkstein wählten die mit der Neugestaltung beauftragten Architekten italienischen Marmor als Wandbekleidung des Foyers und für das Mobiliar des Besuchercafés.

Projekt: Jüdisches Museum Wien

Bauherr: Jüdisches Museum der Stadt Wien

Planung: PROJECT A01 architects, Wien

Natursteinarbeiten: Steinmetzmeister Wolfgang Ecker, Traiskirchen

Stein: Marmor aus Italien

Den gesamten Artikel lesen Sie hier


Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr