349 Wettbewerbe

neues Stadt­quartier Haun­stetten Südwest, Augsburg/D

© Albert Wimmer ZT-GmbH
Das Siegerprojekt von Albert Wimmer ZT-GmbH: Begegnungszone mit grünem Band
© Albert Wimmer ZT-GmbH

Auslober: Stadt Augsburg, Rathausplatz 1, 86150 Augsburg, Deutschland

Verfahrensbetreuung
bgsm Architekten Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft m.b.B., Weißenburger Platz 4, 81667 München, Deutschland

Art des Wettbewerbs
Das städtebauliche und freiraumplanerische Konzept für die Rahmenplanung wurde in einem Planungsverfahren erarbeitet, das zwei aufeinander aufbauende Planungswettbewerbe (Wettbewerbsstufen 1 und 2) und eine Bürgerbeteiligung zwischen den Wettbewerbsstufen umfasste.

Verfahrensgegenstand
Entwicklung eines städtebaulichen und freiraumplanerischen Konzepts für das Plangebiet Haunstetten Südwest in Augsburg

Beurteilungskriterien
städtebauliche und freiraum­planerische Leitidee
stadträumliche Qualität
Qualität des öffentlichen Raums
Qualität des Erschließungs- und Mobilitätskonzeptes
Nachhaltigkeit
Anpassungsfähigkeit und Entwicklungsfähigkeit

Preisgerichtssitzungen
1. Stufe: 1./2. Juli 2019
2. Stufe: 28. Januar 2020

1. Preis
Projekt 1008
Albert Wimmer ZT-GmbH, Wien, awimmer.at
Landschaftsgestaltung: Knoll­consult Umwelt­planung ZT GmbH, Wien, knollconsult.at

Projektbeurteilung (Juryprot.-Auszug)
Der Entwurf greift auf selbstverständliche Art und Weise die vorhandenen Strukturen sowohl in Nord-Süd- als auch in Ost-West-­Richtung auf. Er platziert parallel zum be­stehenden Freiraum an der Hangkante ein attraktives grünes Band im Zentrum des neuen Quartiers. Ost-West-gerichtete Grünachsen vernetzen die beiden großen Freiräume und binden an die übergeordneten Landschaftsräume im Osten wie im Westen an. Das grüne Band bietet gleichwertige Zu­gänge und Entfernungen für alle Nutzer zum öffentlichen Raum. Es rückt nahe an den bestehenden Stadtteil heran und bildet gleichzeitig die Mitte des neuen Stadtquartiers. Daraus resultiert eine hohe Wohn- und Aufenthaltsqualität sowohl für das neue Quartier als auch für den Bestand.

2. Preis: Projekt 1005
Karres en Brands, Hilversum / DK, karresenbrands.com
Adept, Kopenhagen / DK, adept.dk
Landschaftsgestaltung: Lieneke van Campen, Hilversum / NL

3. Preis: Projekt 1002
Octagon Architekturkollektiv, Henry Fenzlein, Berlin, octagon-ev.net
ISSSresearch I architecture I urbanism, Ingrid Sabatier & Stephan Schwarz, Berlin, isssresearch.com
Landschaftsgestaltung: STUDIO RW Landschaftsarchitekten, Berlin, studio-rw.de

Die ausführliche Wettbewerbsdokumentation finden Sie in der Ausgabe 349. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo


Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr