349 Wettbewerbe

neues Stadt­quartier Haun­stetten Südwest, Augsburg/D

© Albert Wimmer ZT-GmbH
Das Siegerprojekt von Albert Wimmer ZT-GmbH: Begegnungszone mit grünem Band
© Albert Wimmer ZT-GmbH

Auslober: Stadt Augsburg, Rathausplatz 1, 86150 Augsburg, Deutschland

Verfahrensbetreuung
bgsm Architekten Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft m.b.B., Weißenburger Platz 4, 81667 München, Deutschland

Art des Wettbewerbs
Das städtebauliche und freiraumplanerische Konzept für die Rahmenplanung wurde in einem Planungsverfahren erarbeitet, das zwei aufeinander aufbauende Planungswettbewerbe (Wettbewerbsstufen 1 und 2) und eine Bürgerbeteiligung zwischen den Wettbewerbsstufen umfasste.

Verfahrensgegenstand
Entwicklung eines städtebaulichen und freiraumplanerischen Konzepts für das Plangebiet Haunstetten Südwest in Augsburg

Beurteilungskriterien
städtebauliche und freiraum­planerische Leitidee
stadträumliche Qualität
Qualität des öffentlichen Raums
Qualität des Erschließungs- und Mobilitätskonzeptes
Nachhaltigkeit
Anpassungsfähigkeit und Entwicklungsfähigkeit

Preisgerichtssitzungen
1. Stufe: 1./2. Juli 2019
2. Stufe: 28. Januar 2020

1. Preis
Projekt 1008
Albert Wimmer ZT-GmbH, Wien, awimmer.at
Landschaftsgestaltung: Knoll­consult Umwelt­planung ZT GmbH, Wien, knollconsult.at

Projektbeurteilung (Juryprot.-Auszug)
Der Entwurf greift auf selbstverständliche Art und Weise die vorhandenen Strukturen sowohl in Nord-Süd- als auch in Ost-West-­Richtung auf. Er platziert parallel zum be­stehenden Freiraum an der Hangkante ein attraktives grünes Band im Zentrum des neuen Quartiers. Ost-West-gerichtete Grünachsen vernetzen die beiden großen Freiräume und binden an die übergeordneten Landschaftsräume im Osten wie im Westen an. Das grüne Band bietet gleichwertige Zu­gänge und Entfernungen für alle Nutzer zum öffentlichen Raum. Es rückt nahe an den bestehenden Stadtteil heran und bildet gleichzeitig die Mitte des neuen Stadtquartiers. Daraus resultiert eine hohe Wohn- und Aufenthaltsqualität sowohl für das neue Quartier als auch für den Bestand.

2. Preis: Projekt 1005
Karres en Brands, Hilversum / DK, karresenbrands.com
Adept, Kopenhagen / DK, adept.dk
Landschaftsgestaltung: Lieneke van Campen, Hilversum / NL

3. Preis: Projekt 1002
Octagon Architekturkollektiv, Henry Fenzlein, Berlin, octagon-ev.net
ISSSresearch I architecture I urbanism, Ingrid Sabatier & Stephan Schwarz, Berlin, isssresearch.com
Landschaftsgestaltung: STUDIO RW Landschaftsarchitekten, Berlin, studio-rw.de

Die ausführliche Wettbewerbsdokumentation finden Sie in der Ausgabe 349. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo


Die Stadt Wels startet die Neugestaltung und Attraktivierung des Kaiser-Josef-Platzes.

Nach der Erneuerung der Ringstraße, der Fußgängerzonen Schmidtgasse und Bäckergasse sowie des Stadtplatzes startet die Stadt Wels nun die…

Weiterlesen
© VELUX

Analysen für die neue Tageslichtnorm ÖNORM EN 17037 lassen sich mit dem VELUX Daylight Visualizer – einem kostenlosen Tageslicht-Simulationsprogramm –…

Weiterlesen
© Johannes Plattner Fotografie

„Unsere Häuser sollen nicht nur funk­tionieren sondern auch spannend mit dem Stadtraum interagieren. “

Weiterlesen
© Froetscher Lichtenwagner Architekten

„Maximierung des vorhandenen Potenzials und Großzügigkeit“

Weiterlesen
© Richard Watzke

Für den Einsatz von Naturstein auf Außenflächen gibt es viele gute Gründe. Der Geschäftsführer des Deutschen Naturwerkstein-Verbands DNV, Reiner Krug,…

Weiterlesen
© Müller Möbelwerkstätten
Interior Design

Kleines ganz groß

Auf großem Raum kann man viele schöne Dinge machen. Und es ist denkbar einfach. Auf kleinem Raum jedoch einen vollwertigen, anspruchsvollen Wohnraum…

Weiterlesen
© Baumschlager Eberle

Motto: „authentisch, methodisch, poetisch“

Weiterlesen
© Paul Rakosa, 2020

Wohnen am Marchfeldkanal, Bauplatz 1, Wien / Architektengemeinschaft Stammersdorf – Hermann & Valentiny und Partner

Weiterlesen
© tschinkersten fotografie

Der Kapellenhof, Wien / ARGE KAP – AllesWirdGut / feld72 Architekten

Weiterlesen
© Rendering: expressiv

Auslober: wohnfonds_wien, fonds für wohnbau und stadterneuerung, Lenaugasse 10, 1082 Wien

Weiterlesen

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

METALL + GLAS 2019

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten