371 Wettbewerbe

Neue Klinik Hietzing

Alle Grafiken: © Atelier Thomas Pucher
Alle Grafiken: © Atelier Thomas Pucher

Das Atelier Thomas Pucher aus Graz gewinnt den zweistufigen Architekturwettbewerb für die neue Klinik.

von: Redaktion

Im Jahr 2040 werden mehr als zwei Millionen Menschen in Wien leben, über 20 Prozent davon werden älter als 65 Jahre sein. Der Wiener Gesundheitsverbund hat daher das städtische Spitalskonzept weiterentwickelt und drei Versorgungsregionen definiert, in denen das medizinische Leistungsangebot von je zwei Partnerspitälern gemeinsam erbracht wird. Als Teil des im September 2022 vom Gemeinderat der Stadt Wien beschlossenen Rahmenbauprogramms für die Wiener Gemeindespitäler soll der Neubau der Klinik Hietzing eine entscheidende Rolle für die zukünftige Gesundheitsversorgung spielen.

Das Kaiser-Jubiläums-Spital wurde anlässlich des 60-jährigen Regierungsjubiläums Kaiser Franz Josephs I. gegründet und 1908 bis 1913 nach Plänen des Stadtarchitekten Johann Nepomuk Scheiringer erbaut. Es war das erste von der Stadt Wien gegründete Krankenhaus und wurde im Pavillonkonzept mit einer Kapazität von 991 Betten errichtet.

Im Zuge der Modernisierung der Wiener Kliniken wird die Klinik Hietzing nun neu errichtet. Das Siegerprojekt des Architekturwettbewerbs für die Neue Klinik Hietzing steht nun fest. Aus 16 eingereichten Projekten hat eine elfköpfige Fachjury unter Vorsitz der Architektin Hemma Fasch den Entwurf des Planungsteams Atelier Thomas Pucher ausgewählt. Pucher begegnet der Komplexität der Bauaufgabe mit einem klar strukturierten Aufbau der Funktionsanordnung, zugleich eine städtebaulich angemessene Antwort für das historische Spitalsareal als auch für die kleinteilige nachbarschaftliche Bebauung. Das bildet sich auch in der durchgehend klaren Strukturierung des inneren Aufbaus ab. Neben der funktionellen Klarheit löst das Projekt Tageslichtführung, Orientierungsmöglichkeit und hohe Aufenthaltsqualitäten im Innen- und zugeordneten Außenraum mit hoher Qualität ein.

Die Strukturierung der Pflegestationen und des Stationsverbunds entspricht den prozessualen Anforderungen und bildet eine gute Grundlage für eine tiefergehende Planung.

Die Verhandlungen mit dem Wettbewerbssieger sind abgeschlossen, das Atelier Thomas Pucher wurde als General­planer beauftragt. Baustart für den Klinikneubau mit 850 Betten ist 2026. In mehreren Etappen wird das Bauprojekt dann bis 2038 von der Wiener Gesundheitsverbund Projektentwicklungs- und Baumanagement GmbH auf dem jetzigen Klinikgelände umgesetzt.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel ab Seite 6 der aktuellen Ausgabe 371-6/2023 oder am Austria Kiosk!


Alle Fotos: © Franz KALDEWEI GmbH & Co. KG

Mit der Miniaturschale Miena bringt Kaldewei erstmals ein Wohnaccessoire aus kreislauffähiger Stahl-Emaille auf den Markt. Das filigrane…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Adrien Barakat

Das Geschäfts- und Bürogebäude Alto Pont-Rouge ist der vierte und letzte Baustein für das Geschäftsviertel Esplanade Pont-Rouge in Genf. Durch die…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Ideal Standard

Der Bauverein zu Lünen eG errichtete auf dem ehemaligen Zechengelände Preußen I/II in Lünen Horstmar ein Wohnquartier, dessen verantwortungsvoller…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Tarkett

Lebendiges Flächenbild mit beruhigender Wirkung: Tarkett stellt Makeover der Teppichfliesen-Kollektion Desso Desert vor.

Weiterlesen
Alle Fotos: © Martin Croce

Ein Event, das die Vorstellungskraft weckt, war der Anspruch der PREFARENZEN-Buch- und Kalender-Präsentation 2024: Dies gelang dank der charmanten,…

Weiterlesen
© Michael Kreyer

In Folge 11 von Light Talks, dem Podcast der Zumtobel Group, spricht David Schmidmayr, Gründer und CEO von Better Plants R&D – einem unabhängigen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Triflex

Parkhäuser sind oft der erste Eindruck und die Visitenkarte eines Unternehmens, Einkaufzentrums oder einer Verwaltung. Ein ansprechendes und…

Weiterlesen
Alle Fotos: © storaenso

Das neue architektonische Wahrzeichen aus einzigartigem Massivholzbau: Der Wisdome Stockholm ist eine neue wissenschaftliche Erlebnisarena im Innenhof…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Bora

Mit BORA Horizon und BORA Stars erweitert die deutsch-österreichische Unternehmensgruppe ihr Sortiment an Premium-Kücheneinbaugeräten um das Thema…

Weiterlesen
© Adriane Windner/ Röfix AG

Erwin Platzer (57) ist seit dem 1. November 2023 neuer Vertriebsleiter der Röfix AG für Niederösterreich, Wien und das nördliche Burgenland am…

Weiterlesen

Kennen Sie das ARCHITEKTURJOURNAL / WETTBEWERBE in der Printversion?

Bestellen Sie HIER ein Probeabonnement
3 Ausgaben um € 15,-

Übrigens: Mit einem Abo erhalten Sie Zugang zum Austria Kiosk. Mit Ihrer Abo-Nummer können Sie dort die Ausgaben als PDF gratis herunterladen! Hier finden Sie die Anleitung. In unserem Archiv finden Sie alle bisherigen Ausgaben zum digitalen Blättern weiterhin gratis!



Termine

Technologie und Gebäudetechnik im Einklang

Datum: 03. März 2024 bis 08. März 2024
Ort: Messe Frankfurt

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr