349 ###Verlagshomepage wettbewerbe.cc news### Wettbewerbe

Neubau LowErgetikum Pinkafeld, Bgld

© Rendering: oln
Das Siegerprojekt von POS Architekten, Wien
© Rendering: oln

Auftraggeberin (Ausloberin): Forschung Burgenland GmbH, Campus 1, 7000 Eisenstadt

Ausschreibende Stelle
BELIG Beteiligungs- und Liegenschafts GmbH, Marktstraße 3, 7000 Eisenstadt

Verfahrensorganisation
ZT DI Andrea Hinterleitner, Invalidenstraße 3/12a, 1030 Wien

Art des Wettbewerbs
geladener, einstufiger Wettbewerb im Unterschwellenbereich mit anschließendem Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung für die Vergabe von
Generalplanungsleistungen gemäß Bundes­vergabegesetz (BVergG)

Ziel des Wettbewerbs
Erlangung von Vorentwurfskonzepten für den Neubau eines energetisch hochwertigen Gebäudes mit minimaler technischer Ausstattung und hohem Nutzungskomfort als Demonstrations- und Versuchsgebäude (LowErgetikum) auf dem Campus der FH Burgenland Campus Pinkafeld gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Geladene Teilnehmer
Pichler & Traupmann Architekten ZT GmbH (Wien)
MAGK architektur aichholzer | klein ZT OG (Wien)
Architekt DI Martin Schwartz (Oberwart)
Dietrich | Untertrifaller Architekten ZT GmbH in Zusammenarbeit mit
Mag. Andreas Breuss MSc (Wien)
POS architekten ZT GmbH (Wien)

Jurysitzung
11. Oktober 2019

1. Rang
Projekt 04
POS architekten ZT Gmbh, Wien, pos-architecture.com

Projektbeurteilung (Juryprot.-Auszug)
Der zweigeschoßige Baukörper mit quadratischem Grundriss und zentralem Atrium bildet den Abschluss des Laborgebäudes und nimmt dessen Gebäudeflucht und -höhe im Entwurf auf. Die Erschließung erfolgt mittig über die untere Ebene. Die Anbindung an die Laborhalle im Obergeschoß ist gegeben. Als Baumaterialien werden Ziegel und Lehmstein als zweischalige Konstruktion verwendet. Eine Pfosten-Riegel-Fassade ermöglicht den Einsatz verschiedener Fassadenmaterialien. Das Lowtechkonzept ist so angelegt, dass der Technikeinsatz schrittweise reduziert und wissenschaftlich begleitet werden kann. Diese Herangehensweise an das Thema Lowtech in Form eines iterativen Prozesses wird für die Forschung an der FH als besonderer Mehrwert gesehen.

2. Rang: Projekt 02: Dietrich | Untertrifaller Architekten ZT GmbH, Bregenz / Wien / St. Gallen / Paris / München, dietrich.untertrifaller.com und Mag. Andreas Breuss, Wien, andibreuss.at
3. Rang: Projekt 01: MAGK architektur aichholzer | klein ZT OG, Wien, magk.at
4. Rang: Projekt 05: Pichler & Traupmann Architekten ZT GmbH, Wien, pxt.at
4. Rang: Projekt 03: Architekt Schwartz, Oberwart, schwartz-arch.at

Die ausführliche Wettbewerbsdokumentation finden Sie in der Ausgabe 349. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo


Die Stadt Wels startet die Neugestaltung und Attraktivierung des Kaiser-Josef-Platzes.

Nach der Erneuerung der Ringstraße, der Fußgängerzonen Schmidtgasse und Bäckergasse sowie des Stadtplatzes startet die Stadt Wels nun die…

Weiterlesen
© VELUX

Analysen für die neue Tageslichtnorm ÖNORM EN 17037 lassen sich mit dem VELUX Daylight Visualizer – einem kostenlosen Tageslicht-Simulationsprogramm –…

Weiterlesen
© Johannes Plattner Fotografie

„Unsere Häuser sollen nicht nur funk­tionieren sondern auch spannend mit dem Stadtraum interagieren. “

Weiterlesen
© Froetscher Lichtenwagner Architekten

„Maximierung des vorhandenen Potenzials und Großzügigkeit“

Weiterlesen
© Richard Watzke

Für den Einsatz von Naturstein auf Außenflächen gibt es viele gute Gründe. Der Geschäftsführer des Deutschen Naturwerkstein-Verbands DNV, Reiner Krug,…

Weiterlesen
© Müller Möbelwerkstätten
Interior Design

Kleines ganz groß

Auf großem Raum kann man viele schöne Dinge machen. Und es ist denkbar einfach. Auf kleinem Raum jedoch einen vollwertigen, anspruchsvollen Wohnraum…

Weiterlesen
© Albert Wimmer ZT-GmbH

Auslober: Stadt Augsburg, Rathausplatz 1, 86150 Augsburg, Deutschland

Weiterlesen
© Baumschlager Eberle

Motto: „authentisch, methodisch, poetisch“

Weiterlesen
© Paul Rakosa, 2020

Wohnen am Marchfeldkanal, Bauplatz 1, Wien / Architektengemeinschaft Stammersdorf – Hermann & Valentiny und Partner

Weiterlesen
© tschinkersten fotografie

Der Kapellenhof, Wien / ARGE KAP – AllesWirdGut / feld72 Architekten

Weiterlesen

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

METALL + GLAS 2019

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten