Wettbewerbe

Neubau GTVS Dreyhausenstraße 19–25, 1140 Wien

© Karl und Bremhorst Arch.
Schnitt des Siegerprojekts
© Karl und Bremhorst Arch.

Ausloberin: Stadt Wien, vertreten durch MA 19 – Architektur und Stadtgestaltung, Niederhofstraße 21–23, 1120 Wien

Bauherrin
Stadt Wien, vertreten durch MA 56 – Wiener Schulen, Mollardgasse 87, 1060 Wien

Art des Wettbewerbs
offener, EU-weiter, einstufiger, anonymer Realisierungswettbewerb

Gegenstand des Wettbewerbs
Erlangung eines Lösungsvorschlages für ein neues Schulgebäude mit einer 17-klassigen ganztägig geführten Volksschule (GTVS) am Standort 1140 Wien, Dreyhausenstraße 19–25

Beteiligung
49 Projekte

Ergebnis
1. Preis Karl und Bremhorst Architekten
3. Preis Klammer Zeleny ZT GmbH
3. Preis Atelier Rainer Köberl

Jurysitzungen
30./31. Jänner 2019

Projektbeurteilung
Städtebaulich fügt sich der fünfgeschoßige Baukörper mit zurückgesetztem Dachgeschoß in die Blockrandbebauung gekonnt ein und nimmt in seiner Höhenentwicklung und Trakttiefe im besonderen Maße Rücksicht auf die Richtung Osten und Westen angrenzende Wohnbebauung. Die Klarheit, Flexibilität und Transparenz des Entwurfs werden vom Preisgericht besonders gewürdigt und prägen auch die Außen­erscheinung. Die zu zwei Dritteln eingeschnittene Erdgeschoßzone in Richtung Drey­hausenstraße generiert eine geschützte Vorplatzsituation mit hoher Aufenthaltsqualität. Eingeschoßige Zubauten Richtung Süden nehmen die Raumkanten des bestehenden Schulhofes auf und schaffen dadurch einen gerahmten einheitlichen Schulhof über die Planungsgrenzen hinweg, mit guter Anbindung an die Freibereiche des Gebäudes. Die Synergie mit der Märzstraße erscheint gut möglich. Die Aula als Drehscheibe zwischen Straße, Schulhof, Speisesaal, Bibliothek und vertikaler Erschließung bildet das Zentrum in der Erdgeschoßzone. Die innenräumliche Qualität der Cluster besticht durch die klare Anordnung von straßenseitigen Bildungsräumen und differenzierten, gut belichteten MuFu-Zonen, die sich Richtung Hof orientieren. Die im Süden und Osten vorgelagerten und gegliederten Freibereiche schaffen viel Platz für Freiklassen mit unterschiedlichsten Aufenthaltsqualitäten auf allen Ebenen. Dieses Projekt wurde sowohl in Errichtung als auch Betrieb als sehr wirtschaftlich angesehen. Sämtliche Gebäudekennzahlen sowie die kompakte Konzeption des Baukörpers und die angedachte Konstruktion unterstreichen dies.


Ausschreibungen

Fenster im Blick

Internorm-Architekturwettbewerb 2021 – Einreichfrist 15. August 2021

Weiterlesen

„Ehrlichkeit - Gegenüber dem Auftraggeber, der Aufgabenstellung und vor allem auch sich selbst gegenüber.“

Weiterlesen

„Jede Bauaufgabe ist anders, Orte und Menschen auch.“

Weiterlesen

„Der Fokus liegt auf sozialem Handeln, Nachhaltigem Bauen und einem frischen, weiblichen Blick einer nächsten Generation.“

Weiterlesen

Er hat es wieder einmal geschafft: Architekt Santiago Calatrava hat sich ein weiteres Mal an die Spitze katapultiert. Und zwar so richtig.

Weiterlesen

vivihouse ist ein kreislauffähiges Baukastensystem aus Holz, mit dem sechsgeschoßige Gebäude realisiert werden können.

Weiterlesen

Der Campus Technik Lienz von fasch&fuchs Architekten ist eine 280 Tonnen schwere Fachwerkkonstruktion aus Stahl. Die Fachwerkträger mit bis zu 17…

Weiterlesen
© Flughafen Wien AG

Die Form des Office Park 4 am Flughafen Wien ist windoptimiert. Konstruktiv handelt es sich um einen Stahlbeton-Skelettbau.

Weiterlesen
© Chao Zhang

Viele ikonische Gebäude, aber auch aktuelle Architekturprojekte arbeiten mit Skelettkonstruktionen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Gebäudestruktur…

Weiterlesen
© caramel architekten ZT GmbH

Auftraggeber / Auslober: Phoenix Real Estate Development GmbH, Büro Frankfurt, Guiollettstraße 48, 60325 Frankfurt am Main (D)

Weiterlesen

Termine

Adolf Loos – Nachleben

Datum: 03. September 2020 bis 30. September 2021
Ort: Architekturzentrum Wien

passathon 2021 – RACE FOR FUTURE

Datum: 16. April 2021 bis 16. Oktober 2021
Ort: 200 Gemeinden in ganz Österreich

Die Frauen der Wiener Werkstätte

Datum: 21. April 2021 bis 03. Oktober 2021
Ort: MAK

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr