Wettbewerbe

Neubau Grünraumstützpunkt und ­Info­center Stadtpark Graz, STMK

© Arch. DI Bernd Pürstl
Das Siegerprojekt
© Arch. DI Bernd Pürstl

Auslober: Stadtbaudirektion Graz, Referat Hochbau, Europaplatz 20, 8011 Graz

Auftraggeber und Bauherren
Holding Graz Kommunale Dienstleistungen GmbH, Andreas-Hofer-Platz 15, 8010 Graz, und Stadt Graz – Abteilung für Grünraum und Gewässer, Europaplatz 20, 8020 Graz

Vorprüfung
Architektur: Architekt DI Heyszl, Sparbersbachgasse 18, 8010 Graz
Kosten: Integral Ziviltechnicker GmbH, Grabenstraße 33, 8010 Graz

Art des Wettbewerbs
geladener, anonymer und einstufiger baukünstlerischer Realisierungswettbewerb im Unterschwellenbereich

Gegenstand des Wettbewerbs
Neuerrichtung des Grünraumstützpunktes der Holding Graz samt Infocenter Stadtpark am Parkring 20, 8010 Graz. Das Bestandsgebäude weist grobe bauliche und funktionale Mängel auf, ist im Masterplan Weltkulturerbe als Beeinträchtigung der visuellen Integrität gekennzeichnet und wird abgebrochen.

Preisgerichtssitzung
28. Jänner 2019

1. Preis
Projekt 05
Arch. DI Bernd Pürstl (Graz)

Projektbeurteilung (Juryprotokoll-Auszug)
Das Projekt sieht einen schmalen, lang gestreckten, kubischen Baukörper parallel zur Stadtmauer vor. Das Projekt nimmt die horizontalen Linien des Ortes/der Stadtmauer auf und ordnet sich hinsichtlich seiner Gesamthöhe der Stadtmauer unter. Die Längsausdehnung des Baukörpers korreliert exakt mit der oberirdischen Ausdehnung des Wirtschaftsbereiches des Gartenstützpunktes. Die Formensprache des Pavillons und die Wahl der Materialität sowie die große, perspektivische Öffnung zum Park hin entsprechen den ­geforderten Qualitäten der Auslobung. Der Pavillon wird in parallelen, transparenter werdenden Raumschichten organisiert. Eine ­geschlossene Nebenraumzone als Puffer zum Wirtschaftsbereich wird von einer flexiblen, transparenten Ausstellungszone gefolgt und geht in eine überdachte Terrasse über. Der ­ruhige und zurückhaltend ausformulierte ­Baukörper fügt sich in die Umgebung sehr gut ein. Der Ausstellungsraum ist durch sein hohes Maß an Transparenz bereits von außen gut wahrnehmbar.
Empfehlungen:
Am Projekt soll eine transparentere Ausformulierung der Stirnseiten hinsichtlich einer besseren Verknüpfung mit den Parkräumen geprüft werden. Die vier Punkte hinsichtlich Barrierefreiheit sind in der Umsetzung zu berücksichtigen.

2. Preis
Projekt 02
dreiplus Architekten (Graz)
dreiplus.at

3. Preis
Projekt 04
projekt CC ZT GmbH (Graz)
projekt.cc

Die ausführliche Dokumentation finden Sie in der Ausgabe 343. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo


© Trimmel Wall Architekten

Die Plattform Dachvisionen startet mit dem „Steildach Award Österreich“ ins Jahr 2020.

Weiterlesen
© Forster Profilsysteme AG, Schweiz

Natursteinwände aus dem 13. Jahrhundert treffen auf filigrane Stahlkonstruktionen: Bei der Restaurierung der Kirche St. Christophe wurden Geschichte…

Weiterlesen

Lunch & Learn ist mehr als ein gemütlicher Lunch in Ihrem Architektur- und Planungsbüro: Er stillt auch Wissenshunger!

Weiterlesen
© Renderings und Pläne: querkraft architekten zt gmbh
###Verlagshomepage wettbewerbe.cc news### Wettbewerbe

Babyn Yar Holocaust Memorial Center, Kiew (UA)

Auslober: The Babyn Yar Holocaust Memorial Center (BYHMC), 01001, Kyjiw, Ukraine

Weiterlesen
© Arnold Pisternik

Auslober: Saint-Gobain RIGIPS Austria

Weiterlesen
© Verlag Holzhausen. Fotograf: Michael Namberger

Der Frage, wie mehr Wohnungen zu erschwinglichen Preisen gebaut werden können und gleichzeitig qualitätsvolle Architektur umgesetzt werden kann, ging…

Weiterlesen
© Richard Watzke

Die Sanierung von Fassaden aus Naturstein ist eine wesentliche Aufgabe der Denkmalpflege. Neben fachlichen Fragen zur Erhaltung und Pflege gilt es…

Weiterlesen
© Behnisch Architekten. Foto: David Matthiessen

adidas World of Sports ARENA / Behnisch Architekten

Weiterlesen
© Guenter R. Wett

Ingenieurskunst und architektonische Ausdrucksstärke sind die Kriterien für den Österreichischen Stahlbaupreis. In der Kategorie Hochbau wurde heuer…

Weiterlesen
© TIGER Coatings GmbH & Co.KG

Tiger Coatings GSC, Wels / Karl und Bremhorst Architekten

Weiterlesen

Termine

In norwegischen Landschaften

Datum: 14. September 2019 bis 19. Januar 2020
Ort: Deutsches Architekturmuseum (DAM), Frankfurt am Main

ArchitekTour Israel 2020

Datum: 24. März 2020 bis 29. März 2020
Ort: Tel Aviv, Jerusalem & Haifa

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2018

LESEN

METALL + GLAS 2019

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten