351 Wettbewerbe

Neubau Erweiterung Volksschule Bludenz Mitte, Vlbg.

Ansicht Ost des, 1. Preis, Marte.Marte Architekten

Auslober: Stadt Bludenz, vertreten durch Bürger­meister Josef Katzenmayer, Werdenbergerstraße 42, 6700 Bludenz

Verfahrensorganisation
Arch. DI Hans Hohenfellner, Wolf-Huber-Straße 9, 6800 Feldkirch

Art des Wettbewerbs
Offener Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich mit EU-weiter Bekanntmachung mit nachgeschaltetem Verhandlungsverfahren für die Vergabe von Architekturplanungsleistungen gemäß dem Bundesvergabegesetz 2018

Beurteilungskriterien

  • städtebauliche Lösung, Umgang Altbausubstanz-Neubau
  • architektonische und innenräumliche Gestaltungsqualität
  • funktionelle Lösung und Umsetzung des Raum- und Funktionsprogramms
  • Erfüllung des pädagogischen Konzeptes
  • Qualität der Außenräume
  • konstruktive Lösung
  • Wirtschaftlichkeit der Errichtung und Nutzung
  • energetisches und ökologisches Konzept

Beteiligung
24 Projekte

Preisgerichtssitzung
2. und 3. Juni 2020

1. Preis: Projekt 06
Marte.Marte Architekten ZT GmbH (Feldkirch), marte-marte.com

Projektbeurteilung (Juryprotokoll-Auszug)
Der Entwurf reagiert auf die komplexe Auf­gabenstellung mit einer unkonventionellen Grundidee und komplettiert die im Fragment vorhandene historische Schulanlage zu einem neuen großen Ganzen. Die Konzeption basiert auf einer präzisen Analyse der Bestandsstruktur und erweitert den L-förmigen Bestands­bau wiederum L-förmig zu einem kompakten Ringsystem eines Vierkanters. Dabei werden die typologischen Elemente der Grundrissstruktur und des Erscheinungsbildes übernommen, die Anlage im gedachten Ursprungssinn weiter- und fertiggebaut. Jedoch erfolgen diese Übernahme und dieses Weiterbauen nicht als einfache Kopie und nicht als Imitation des Bestandsbaus, sondern als abstrakte und reduzierte Interpretation.

2. Preis: Projekt 21
Ludescher + Lutz Architekten ZT GmbH (Bregenz), elmar-ludescher.at

3. Preis: Projekt 04
Bernardo Bader Architekten ZT GmbH (Bregenz), bernardobader.com

Weiters gab es drei Anerkennungen.

Die ausführliche Wettbewerbsdokumentation finden Sie in der Ausgabe 351. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo


Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr