Wettbewerbe

Neubau eines Unterkunfts- und Wirtschaftsgebäudes

© Hertl Architekten ZT GmbH
Das Siegerprojekt
© Hertl Architekten ZT GmbH

für die Theresianische Militärakademie, Wr. Neustadt, NÖ

Auftraggeber
Republik Österreich, vertreten durch die Bundesministerin für Landesverteidigung, diese vertreten durch das Militärische Immobilienmanagementzentrum (MIMZ), Roßauer Lände 1, 1090 Wien

Vergebende Stelle
MIMZ, Roßauer Lände 1, 1090 Wien

Art des Verfahrens
EU-weites zweistufig offenes Verhandlungsverfahren

Gegenstand des Verfahrens
Generalplanerleistungen (Architektur, Tragwerksplanung, Bauwerktechnik, Bauphysik und Tätigkeit des Planungskoordinators gem. BauKG) für die Errichtung eines Unterkunfts- und eines Wirtschaftsgebäudes auf der Liegenschaft Burgplatz 1 in
2700 Wiener Neustadt.

1. Preis: Projekt 761309
IKK Engineering GmbH (Graz)
Hertl Architekten ZT GmbH (Steyr)

Projektbeschreibung der Architekten (Auszug)
Das Unterkunftsgebäude vervollständigt die symmetrische Struktur der Daunkaserne und fasst den großen Freibereich zu einem Hof, der in seiner Qualität und Bespielbarkeit gestärkt wird. Der neue Trakt nimmt die Breite des Bestandsgebäudes auf, ist jedoch leicht von den denkmalgeschützten Fassaden abgerückt und auch vom Boden abgehoben. So läuft trotz der räumlichen Einfassung der Park unter dem dreigeschoßigen Haus hindurch und bietet gedeckte Freiräume an. Die Allgemeinfunktionen und der Haupteingang erscheinen als transparenter Körper unter das Volumen geschoben. Das Gebäude ist als hölzernes Baumhaus gedacht. Die Fenster liegen hinter Baumkronen und stärken den Bezug zum Naturraum, natürliche Beschattung unterstützt ein nachhaltiges Temperaturverhalten ohne aufwendige Technik. Auf einem „Betontisch“, dessen Stützen V-förmig zusammengeführt sind, um das Wurzelwerk der alten Bäume zu schützen, können Raumelemente aus einem hoch vorgefertigten Holzbau gestapelt werden.

2. Preis: Projekt 220045
Lorenz Consult ZT GmbH (Graz)
Pittino & Ortner ZT GmbH (Graz)

Die ausführliche Wettbewerbsdokumentation finden Sie in der Ausgabe 358. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo


Naturstein als ökologischer Baustoff par excellence steht im Mittelpunkt des vom Deutschen Naturwerkstein-Verband DNV gemeinsam mit dem Bund Deutscher…

Weiterlesen
Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr