354 Wettbewerbe

Neubau AHS Reininghaus, 8020 Graz, Stmk

Siegerprojekt von j-c-k, Ansichten Ost und Nord

Graz ist eine stark wachsende Stadt mit begrenzten Siedlungsflächen. Die Stadtentwicklung zielt daher auf die Verdichtung von innerstädtischen, infrastrukturell bestens ausgestatteten Lagen.

Hier sollen energieeffiziente Stadtquartiere mit höchster Lebensqualität realisiert werden. Das ehemalige Areal der Familie Reininghaus stellt das größte noch unbebaute Entwicklungsgebiet der Stadt Graz dar. Es unterteilt sich in 20 Quartiere mit Größen zwischen 5000 und 56.000 m2.

Auftraggeber / Auslober
Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. Unternehmensbereich Schule, Trabrennstraße 2c, 1020 Wien

Verfahrensorganisation
Kampus Raumplanungs- und Stadtentwicklungs GmbH, Joanneumring 3/2, 8010 Graz

Art des Verfahrens
EU-weiter, offener, einstufiger Wettbewerb im Oberschwellenbereich

Verfahrensgegenstand
Erlangung von Vorentwurfskonzepten für den Neubau der AHS Reininghaus am Quartier 12/Bauplatz 4 der Reininghausgründe in Graz (36 Klassen als AHS-Langform)

1. Preis: Projekt 07
j-c-k (Graz/Gleisdorf), j-c-k.at
Landschaftsplanung: DI Andreas Boden (Graz), studioboden.at

Projektbeurteilung (Juryprotokoll-Auszug)
Das Projekt besticht durch seine klare städtebauliche Haltung. Ein begrünter Schulvorplatz verbindet die AHS Reinighaus nahtlos mit dem Straßengefüge des neuen städtebaulichen Viertels und erweitert die Zone zwischen den beiden neuen Schulen in einen attraktiven Treffpunkt. Vom und zum Reininghausplatz ergeben sich interessante Sichtbeziehungen. Der sehr kompakte Baukörper besticht durch die zentrale Abtreppung Richtung Südwesten, fragmentiert die kompakte L-förmige Baumasse – eine markante Sequenz aus Terrasseneinschnitten entsteht und schafft Identität sowie Orientierung.

2. Preis: Projekt 20
Balloon architekten ZT-OG (Graz)

3. Preis: Projekt 02
HEIMSPIEL architektur ZT gmbh (Wien)

Weiters gab es drei Anerkennungen.

Die ausführliche Wettbewerbsdokumentation finden Sie in der Ausgabe 354. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo

 

 


Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr