358 Bauwelt

Naturverbundenes Lernen

© proHolz Austria / Bruno Klomfar
Dietrich|Untertrifaller mit Schluder
© proHolz Austria / Bruno Klomfar

Der wienwood 2021 zeichnete unter anderem zwei Bildungsbauten in (großteils) Holzbauweise aus.

Ende September vergab proHolz zum dritten Mal den „wienwood“, einen Preis für architektonisch und ökologisch hervorstechende Holzbauten. Ziel des wienwood ist es, Architekten, Bauherren und Firmen für das Bauen mit Holz zu würdigen.
Mit dem Kindergarten Pötzleinsdorf gab es einen Preisträger im Bereich Bildungsbauten. Der von Schluder Architekten geplante und von Handler Bau 2018 errichtete städtische Kindergarten (Bild links) besteht aus drei Pavillons. Über der Fundierung in mineralischer Bauweise erheben sich zweigeschoßige reine Holzbauten aus scheiben- und plattenförmigen Fertigteilen. Der hohe Vorfertigungsgrad (tragende Wände in Holzrahmenbauweise, Brettsperrholzelemente für Decken und Dach) ermöglichte eine kurze Bauzeit bei laufendem Betrieb. Der ökologische Gesamtansatz, die räumliche Großzügigkeit und die fachgerechte Ausführung des Holzbaus überzeugten die Jury bis ins Detail. Die lebendige Struktur der Lärchenholzfassade, die in den eingezogenen Loggien auch innenräumlich präsent ist, verstärkt laut Jury die Naturverbundenheit der Häuser.
Eine Auszeichnung gab es für die 2019 fertiggestellte Volksschule Christian-Bucher-Gasse in Wien-Floridsdorf. Von außen sind die von Dietrich | Untertrifaller gemeinsam mit Schluder Architektur geplanten und von Herbitschek Bau ausgeführten Neubauten (Bild rechts) durch ihre Holz­fassaden aus abwechselnd horizontal und vertikal verlegten Fichtenholzlamellen klar erkennbar. Eine abgehängte Holzkonstruktion schafft im Bereich des Haupteingangs ein überdachtes, stützenfreies Entree. Bedauerlich fand die Jury, dass im Inneren vom Material Holz wenig sichtbar ist, lediglich in den Turnsälen und dem Speise- und Veranstaltungssaal konnten die Architekten Holz auch für den Innenausbau verwenden. Die Auszeichnung erhielt die Schule für den mit einem sichtbaren Dachstuhl aus Brettschichtholz ausgeführten Veranstaltungssaal und die ­holzverkleideten Turnsäle sowie für die städtebaulich überzeugende Baukörper­figur. 

Alle Preisträger:
wienwood.at

Der Artikel als PDF


Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr