Naturstein Thema

Natursteinfassaden sind nachhaltig und ökologisch

Die Nachhaltigkeitsstudie des Deutschen Naturwerksteinverbands zeigt, dass Fassadenkonstruktionen mit Naturstein erhebliche ökologische und ökonomische Vorteile gegenüber Glaskonstruktionen aufweisen.

Der Weg zu nachhaltigen Gebäuden mit den begehrten Zertifizierungen führt im Fassadenbau über geschlossene, wärmegedämmte Außenwände mit Natursteinverkleidung. Wird die Herstellung betrachtet, zeigt sich, dass die Glasfassade einen etwa doppelt so hohen Bedarf an energetischen Ressourcen benötigt als die Natursteinfassade. Auch in anderen Umweltkenngrößen wie den Treibhausgasemissionen weist sie deutliche ökologische Vorteile auf. Die Natursteinfassade benötigt während ihres Lebenszyklus mit 1743 MJ/qm um 30 Prozent weniger Primärenergie als die Glasfassade mit 5854 MJ/qm (Megajoule/qm). Dabei ist sowohl der Anteil an erneuerbarer als auch an nicht erneuerbarer Energie geringer als bei der Glasfassade.

Auch der Transport des Natursteins vom Werk zur Baustelle ist hinsichtlich der Auswirkungen auf die Umwelt nicht unbedeutend. Während für einen aus dem näheren Umland bezogenen Naturstein durch den Transport ein Treibhauspotenzial von 4,4 kg CO2-Äqivalent pro Tonne entsteht, verursacht der Transport aus einem europäischen Land 88,1 kg und der Bezug aus China mit 265 kg CO2-Äqivalent pro Tonne einen 60-mal so hohen Umwelteffekt.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.

Foto: Wolf-Dieter Gericke


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr