358 Produkte & Systeme

Nachhaltige Architektur der Zukunft

© Roland Kanfer
Patrick Lüth (links), Verena Konrad und Werner Sobek im LAUFEN space
© Roland Kanfer

Unter dem Titel „Sustainable Future ­Through Design“ diskutierte eine hochkarätig besetzte Runde bei einem geladenen Talk im LAUFEN space in Wiens Innenstadt.

Patrick Lüth (A), Partner und Managing Director des Architekturbüros Snøhetta in Innsbruck, und der international renommierte Architekt und Bauingenieur Werner Sobek (D) sprachen unter der Moderation von Verena Konrad (Direktorin vai Vorarlberger Architektur Institut) darüber, welchen Beitrag Architektur und Design für die ökologische und soziale Transformation unserer Gesellschaft leisten kann.
Das Thema Nachhaltigkeit spielte seit der Gründung von Snøhetta eine wesentliche Rolle: Stand am Anfang ihrer Arbeit, wie beispielsweise bei der Bibliothek in Alexandria oder der Oper in Oslo, vor allem die soziale Nachhaltigkeit im Mittelpunkt, fanden im Laufe der Zeit auch die anderen wesentlichen Facetten der Nachhaltigkeit die entsprechende Beachtung. Mit dem Powerhouse in der norwegischen Telemark-Provinz entwickelten die Architekten ein energiepositives Bürogebäude. Auch beim Möbeldesign: Snøhettas Sessel „S-1500“ wird aus ausrangierten Fischer­netzen aus Plastik hergestellt, die an Norwegens Stränden aufgelesen werden.
Dieser Sessel ist eines von drei Projekten, die Snøhetta im LAUFEN space Wien im Rahmen der Vienna Design Week zur Diskussion stellte: Daneben noch das Stadt­entwicklungsprojekt Budapest South Gate, das durch die Einbindung von Wasser geprägt ist, sowie einen Holzbau mit einem ökologisch nachhaltigen Energiekonzept für eine Firmenzentrale nahe Innsbruck.
Werner Sobek warnte vor einer allzu leichtfertigen Verwendung des Begriffs „Öko“. In der Gesamtbetrachtung sei nicht alles öko. So sei die Ökobilanz von Beton besser als die von Ziegel und auch von Holz als Baustoff. 

Informationen
laufen.co.at


Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr