366 Projekte

Monolith in Interaktion

Alle Fotos: © Paul Ott
Alle Fotos: © Paul Ott

THE ROCK Radisson RED Vienna, 1020 Wien / INNOCAD architecture

An einem städtebaulichen Knotenpunkt
im zweiten Bezirk in Wien liegt das erste Radisson RED Hotel in der deutschsprachigen Region. Fertiggestellt wurde „The Rock“ im Februar 2022 nach Plänen des Grazer Architekturbüros Innocad. Das Raumprogramm des halböffentlichen Gebäudes umfasst 179 Zimmer, einen Veranstaltungsraum, eine öffentliche Rooftop-Bar mit Terrasse, einen Innenhof, ein Restaurant und ein Fitnessstudio.
Das Hotel markiert die Straßenkreuzung Obere Donaustraße und Herminengasse wie ein Eckstein aus Granit. Die Hauptfassade ist zum Donaukanal gerichtet. Zur Herminengasse knickt die Fassade ab dem dritten Obergeschoß weg, verjüngt sich nach oben hin und faltet sich über die vertikalen Gebäudekanten. Die Rasterfassade besteht aus einer weißen, rautenförmigen Aluminiumverkleidung, die das Gebäude nahtlos überzieht. Sie vereint Wand und Dach zu einem Volumen mit mono­lithischem Charakter, der zwischen regelmäßigem Fensterraster und der tektonischen Faltung der Fassade changiert. Durchbrochen wird die strukturierte Gebäudehaut nur von den gold-bronze verspiegelten Fenstern mit integriertem Sonnenschutz, die reliefartig aus der Fassade hervorstehen.

Urbanität im Inneren
Das transparente Erdgeschoß gewährt Einbli­cke von der Straße in die Lobby sowie in den Innenhof. Dieses Konzept wird vom Innenhof bis hinauf zur Dachterrasse und dessen angrenzenden Garten weitergeführt. Ein 24 Meter hohes Graffiti im Innenhof fungiert als visueller Anker und überträgt die Urbanität der Nachbarschaft ins Innere.
Auf der öffentlich zugänglichen Dach­terrasse sitzen drei miteinander verbundene Glashäuser, die auf einer spiegelnden, entmaterialisierten Platte über die Gebäudekante hinausragen und durch ihre Sattel­dachform und die differenzierte Höhen­entwicklung als Zitat der direkt angrenzenden Nachbargebäude gelesen werden können.
Im Dachgeschoß spannt sich eine ­leichte, schwebende Textildecke zeltartig über der Skybar und verwischt dadurch die Grenzen zwischen innen und außen.
Die Erker an der Fassade sind im Inneren zur Sitzbank ausgeformt, den sogenannten „Living Windows“, die die Inter­aktion mit der Außenwelt und den offenen Charakter des Gebäudes unterstützen.

Projekt
THE ROCK Radisson RED Vienna
Obere Donaustraße 61, 1020 Wien

Bauherr
IMMOVATE Realita GmbH, Wien

Architektur/Landschaftsplanung
INNOCAD architecture, Graz

Tragwerksplanung/Bauphysik
Pilz & Partner ZT GmbH, Wien

Haustechnik
Bierbauer & Partner GmbH, Birkfeld

Brandschutz
Norbert Rabl ZT GmbH, Graz

Schwingungsanalyse
IC Consulenten ZT GesmbH, Wien

Projektdaten
Grundstücksfläche: 1235 m²
Bebaute Fläche: 930 m²
Vermietbare Zimmerfläche: 3598 m²
Zimmergrößen 16–38 m² (inkl. Badezimmer)
Bruttogeschoßfläche: 8524 m²

Projektablauf
Planungsbeginn 08/2018
Baubeginn 04/2020
Fertigstellung 02/2022

Materialien
Wandverkleidung Skybar:
Streckmetall (Fural), Heradesign fine
Fassade: Prefa Aluminiumprodukte,
Raute 44 x 44 cm
Fenster/Türen: Fensterglas Arcon, Floatglass Sunbelt gold 29/28

Bodenbeläge:
Regelgeschoß Kautschukboden Lava (Artigo)
Tiefgarage Beschichtung Sikafloor 359 (Sika)
EG zementöse Beschichtung:
Ultratop Loft W (Mapei)
EG/Stiegenhaus/UG1/UG2 zementöse Beschichtung: Doppo Ambiente (Ibod)
EG Teppich: Salt/Iconic (Desso)
Sanitärgegenstände: Laufen

INNOCAD, gegründet von Martin Lesjak und Peter Schwaiger, macht Architek­tur und Innenarchitektur für Wohn-, Büro-, Gastgewerbe-, Gesundheits-, Mischnutzungs- und Einzelhandelsdesign. Das Team mit Sitz in Graz hat einen analytischen und pragmatischen Ansatz, der zu funktionellen Entwürfen führt, die aber oft gegen den Strich der Konvention gehen. Intensives Engagement für Forschung und Inno­vation, kombiniert mit Leidenschaft, ­ermöglichen es INNOCAD, standort­spe­zi­fische Konzepte und Lösungen zu entwickeln. 

INNOCAD Architektur ZT GmbH
Graz        
Gegründet 1999             
innocad.at

Der Artikel als PDF


Alle Fotos: © Franz KALDEWEI GmbH & Co. KG

Mit der Miniaturschale Miena bringt Kaldewei erstmals ein Wohnaccessoire aus kreislauffähiger Stahl-Emaille auf den Markt. Das filigrane…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Adrien Barakat

Das Geschäfts- und Bürogebäude Alto Pont-Rouge ist der vierte und letzte Baustein für das Geschäftsviertel Esplanade Pont-Rouge in Genf. Durch die…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Ideal Standard

Der Bauverein zu Lünen eG errichtete auf dem ehemaligen Zechengelände Preußen I/II in Lünen Horstmar ein Wohnquartier, dessen verantwortungsvoller…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Tarkett

Lebendiges Flächenbild mit beruhigender Wirkung: Tarkett stellt Makeover der Teppichfliesen-Kollektion Desso Desert vor.

Weiterlesen
Alle Fotos: © Martin Croce

Ein Event, das die Vorstellungskraft weckt, war der Anspruch der PREFARENZEN-Buch- und Kalender-Präsentation 2024: Dies gelang dank der charmanten,…

Weiterlesen
© Michael Kreyer

In Folge 11 von Light Talks, dem Podcast der Zumtobel Group, spricht David Schmidmayr, Gründer und CEO von Better Plants R&D – einem unabhängigen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Triflex

Parkhäuser sind oft der erste Eindruck und die Visitenkarte eines Unternehmens, Einkaufzentrums oder einer Verwaltung. Ein ansprechendes und…

Weiterlesen
Alle Fotos: © storaenso

Das neue architektonische Wahrzeichen aus einzigartigem Massivholzbau: Der Wisdome Stockholm ist eine neue wissenschaftliche Erlebnisarena im Innenhof…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Bora

Mit BORA Horizon und BORA Stars erweitert die deutsch-österreichische Unternehmensgruppe ihr Sortiment an Premium-Kücheneinbaugeräten um das Thema…

Weiterlesen
© Adriane Windner/ Röfix AG

Erwin Platzer (57) ist seit dem 1. November 2023 neuer Vertriebsleiter der Röfix AG für Niederösterreich, Wien und das nördliche Burgenland am…

Weiterlesen

Kennen Sie das ARCHITEKTURJOURNAL / WETTBEWERBE in der Printversion?

Bestellen Sie HIER ein Probeabonnement
3 Ausgaben um € 15,-

Übrigens: Mit einem Abo erhalten Sie Zugang zum Austria Kiosk. Mit Ihrer Abo-Nummer können Sie dort die Ausgaben als PDF gratis herunterladen! Hier finden Sie die Anleitung. In unserem Archiv finden Sie alle bisherigen Ausgaben zum digitalen Blättern weiterhin gratis!



Termine

Technologie und Gebäudetechnik im Einklang

Datum: 03. März 2024 bis 08. März 2024
Ort: Messe Frankfurt

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr