336 Architektur

Mehr als nur Dämmen

© Clemens Kirsch Architektur
Die Wohnhausanlage „Drei Schwestern“ in Aspern Seestadt wurde im Niedrigstenergiestandard errichtet (Archtekt Clemens Kirsch, 2017).
© Clemens Kirsch Architektur

Einer Richtlinie der Europäischen Kommission folgend, werden spätestens mit Jahres­beginn 2021 alle neuen Gebäude „Niedrigstenergiestandard“ zu erfüllen haben.

von: Peter Matzanetz

Im Juni letzten Jahres wurde das Projekt „Drei Schwestern“ auf dem Baufeld D22 in Aspern Seestadt fertig gestellt. Auftraggeber war die Wohnbaugenossenschaft WBV-GPA. Sie und einige andere Bauträger orientie­ren sich schon jetzt am „Niedrigstenergiestandard“, der ab 2012 gilt und bei dem der Heizwärme­bedarf eines Gebäudes im Mittel bei 18,9 Kilowatt­stunden pro Quadratmeter und Jahr liegt.

Eine Außendämmung brauchte es dafür trotzdem nicht. An den Fensterlaibungen wird passiv belüftet, während verbrauchte Luft im Bad abgesaugt wird. Der Errichter hatte bei der Außenhaut auf Ziegel mit Mineralwollfüllung gesetzt und den Bau mit dem Argument der Wohnlichkeit der Baumaterialien auch vermietet. Clemens Kirsch, der Architekt der drei Baukörper, berücksichtigte das Materialkonzept in der Planung: „Die Geschoßhöhen wurden möglichst auf die modularen Abmessungen des Ziegels hin abgestimmt, sodass der Zuschnitt hintangehalten werden konnte.“ Die französischen Fenster in Holz-Alu-Ausführung sind stark isolierend und konnten großzügig vom Boden bis zur Decke geführt werden.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.

 


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr