342 Wettbewerbe

Lustenau V 188 ­Brunnenau, V

© Gruber Locher Arch.
Siegerprojekt, Ansicht West
© Gruber Locher Arch.

Auftraggeberin: Alpenländische Heimstätte Vorarlberg, Vorstadt 15, 6800 Feldkirch

Vorprüfung
Arch. DI Gernot Thurnher, Liechtensteinerstraße 5, 6800 Feldkirch

Verfahrensbegleiter
Alpenländische Heimstätte Vorarlberg, Vorstadt 15, 6800 Feldkirch
i+R Wohnbau GmbH, Johann-Schertler-Straße 1, 6923 Lauterach

Gegenstand des Verfahrens
Errichtung einer Wohnanlage nach den Vorarlberger Neubauförderungsrichtlinien
2018/2019 für den integrativen Wohnbau. Zur Bebauung stehen die Grundstücke mit den Nummern 1652/1 und 1675, EZ 3653 in der KG 92005 Lustenau mit einer Gesamtfläche von 4167 m2 und sehr wahrscheinlich das Grundstück Nummer 6950/10 in der KG 92005 Lustenau (Marktgemeinde Lustenau) mit einer Fläche von 179 m2, somit insgesamt 4366 m2 zur Verfügung.

Art des Verfahrens
Einstufiger anonymer, geladener Realisierungswettbewerb zur Erlangung von
Bebauungsvorschlägen

Beurteilungskriterien
Städtebauliche Grundidee, Integration in das ortsbauliche Umfeld, baukünstlerische Qualität, Qualität der Innen- und Außenräume, Fassadengestaltung etc., Funktionalität, Verkehrserschließung, Parkierung, Wirtschaftlichkeit in Errichtung, Betrieb und Erhaltung, energetisches und ökologisches Konzept, Einhaltung der Ausschreibungsvorgaben, Berücksichtigung baurechtlicher Rahmenbedingungen

Jurysitzung
29. November 2018

1. Preis
Projekt 6
gruber locher architekten (Bregenz)

Projektbeurteilung (Auszug aus dem Juryprotokoll)
Das Projekt geht sorgfältig und kreativ auf die besondere Situation des Ortes ein. Drei Baukörper werden leicht versetzt, jedoch streng geordnet auf dem Grundstück platziert. Die bestehende Körnung des Wohnquartiers mit punktförmiger Bebauung wird fortgesetzt. Zwischen den Neubauten verbleibt ein zusammenhängender Grünraum. Der niedrigere, quadratische Baukörper an der Brunnenau vermittelt beim Maßstabssprung zwischen dichter Neubebauung und umgebenden Einfamilienhäusern. Sehr schön gelöst sind die Eingänge zu den drei Häusern. Sie orientieren sich gleichwertig zum zentralen Hof. Dem Anliegen der Bewohner nach Integration in einen bekannten Ort wird mit kontrollierter Sinnlichkeit entsprochen. Das Verhältnis Kubatur zu Nutzfläche liegt über dem Ausschreibungsziel. Dies ist vor allem der großzügigen Anordnung von Nebenräumen in der Erdgeschoßzone geschuldet. Das Erdgeschoß im Haus C ist durchaus geeignet, als Wohnraum genutzt zu werden.

2. Preis
Projekt 1
reitbrugger & GAU Architekten ZT OG (Bregenz)

3. Rang
Projekt 7
DORNER \ MATT Architekten (Bregenz)

Die ausführliche Dokumentation finden Sie in der Ausgabe 342. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo 

 


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr