358 Produkte & Systeme

Luft wie draußen

© Baumit
© Baumit

Die Raumluftqualität in geschlossenen Räumen ist eine große Herausforderung – besonders in der kalten Jahreszeit.

Entstehende Aerosole können dabei sogar ein Gesundheitsrisiko darstellen. Aerosole sind winzige Schwebeteilchen in der Luft, die durch Atmen und Sprechen entstehen und als potenzielle Träger von Viren und Bakterien gelten. Ihre Konzentration nimmt in geschlossenen, belebten Räumen laufend zu und je nach Größe verbleiben sie bis zu Stunden in der Luft. Baumit IonitColor bindet diese Aerosole durch die dauerhafte Aktivierung von Luftionen – das bestätigt eine aktuelle Vergleichsstudie des renommierten Fraunhofer Instituts. Bei einer wissenschaftlich nachgestellten Alltagssituation im Innenraum beträgt die Reduktion der Aerosolkonzentration durch Baumit IonitColor nachweislich bis zu 60 Prozent. Getestet wurde in zwei baugleichen Räumen – ein Raum mit herkömmlicher Dispersionsfarbe ausgemalt, der zweite Raum mit Baumit IonitColor. Anschließend wurden in beide Räume konstant Aeroso­le eingeblasen und deren Konzentration gemessen. Nach 90 Minuten lag die Aerosolbelastung im mit Ionit­Color ausgemalten Raum um 60 Prozent unter der Belastung im Vergleichsraum.
Die mineralische Wandfarbe Baumit IonitColor verbessert die Raumluft gleich in mehrfacher Hinsicht. Neben der Reduktion der Aerosolbelastung ist die Reduktion der Pollen und Feinstaubbelastung ebenfalls wissenschaftlich geprüft und bestätigt. Positi­ve Auswirkungen zeigen sich auch auf Wohlbefinden und Konzentration. So unterstützt Baumit IonitColor zusätzlich das Immunsystem und ermöglicht eine Raumluftqualität, wie sie sonst nur in der freien Natur zu erleben ist. Baumit Ionit­Color reduziert die Aerosolbelastung, Pollen und Feinstaub und fördert Wohlbef­inden und Konzentration.

Informationen
baumit.com/ionit

Der Artikel als PDF


Visualisierungen: Architekten Franz und Sue ZT GmbH/ Schenker Salvi Weber ZT GmbH

Auf dem Wettbewerbsgrundstück sollen Büroflächen vornehmlich zur Nutzung durch die BSR entstehen.

Weiterlesen

Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr