354 Wettbewerbe

LFS Grottenhof – Modernisierung, Graz, Stmk

1. Preis Ansicht Nord, OSNAP und Caspar Wichert Architektur

Bauherr und Auslober: Landesimmobilien-Gesellschaft mbH (LIG), Projektträger: Amt der Steiermärkischen Landesregierung – A16 Referat Landeshochbau

Der Grottenhof ist eine von 22 landwirtschaftlichen Fachschulen des Landes Steiermark. Die beiden besonderen Aspekte des landwirtschaftlichen Schulwesens sind die intensive Verknüpfung von theoretischer Ausbildung und Praxis – zum Teil im schuleigenen Lehrbetrieb – sowie die
Schule als Lebensraum mit einem relativ hohen Anteil an Internatsschülern. Der Grottenhof war bisher schon eine unverzichtbare Verbindung zwischen Stadt und Land. Mehrere Tausend Besucher jährlich – darunter zahlreiche Schulklassen –  erleben hier die heimische Landwirtschaft hautnah. Sie nutzen den Ort als Ausflugsziel oder holen sich im zweimal pro Woche geöffneten Hof­laden frische Milch oder Lebensmittel aus der Schulproduktion. Nun werden die Bereiche Unterricht, Verwaltung, Ver­sorgung, Internat, Mehrzwecksaal und Vermarktung neu errichtet beziehungsweise erneuert und die zugeordneten Außenanlagen neu gestaltet. Das Projekt soll nicht nur eine qualitative Verbesserung für die landwirtschaftliche Ausbildung bringen, sondern auch die Verbindung zwischen Stadt und Land weiter stärken.

Art des Wettbewerbs
EU-weiter, offener, einstufiger, anonymer Realisierungswettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren

Gegenstand des Wettbewerbs
Erlangung von Vorentwurfskonzepten für die Modernisierung der landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Grottenhof, in Form eines zentralen Neubaukomplexes (Unterricht, Verwaltung, Versorgung, Vermarktung und Mehrzwecksaal) und der Adaptierung des Bestandschulgebäudes für die Internatsnutzung sowie der zugeordneten Außenanlagen mit dem Hofbereich als Begegnungszone und dem Marktbereich (Bio-Bauernmarkt) zur anschließenden Vergabe von Planungsleistungen

1. Preis: Projekt 07
OSNAP ZT GmbH – Open South North Architecture Practice ZT (Wien/Sarajevo (BIH), osnap.at
Caspar Wichert Architektur ZT GmbH (Wien/Linz), casparwichert.at

Projektbeurteilung (Juryprot.-Auszug)
Projekt Nr. 07 sendet eine klare Orientierungs-
hilfe, indem es sich mit seiner Eingangs- und Empfangsfassade in Richtung der bestehenden Wirtschaftsgebäude und der Besucher wendet. Mit dieser Geste spielt es sich gleichzeitig vom historischen Schulbaukörper (Erbauung 1896/97) frei und stuft diesen auf die ihm angemessene Bedeutung als Internatsgebäude zurück. Hangseitig bilden zwei spielerisch tänzelnde Baukörper mit dem Bestandsbau das neue Zentrum der Gesamtanlage und geben dem Schlössel und den Wirtschaftshöfen Halt und ein Gegenüber. Leicht hineinversetzt und als Gelenk ausgebildet, führt der Eingang in einen eingeschoßigen Empfangs- und Verteilerraum, der den Bestand und die Neubauten miteinander verbin­det und von dem sich (übersichtlich organi­siert) die Wege zu Essbereich, Mehr­zwecksaal, dem Internat und den Garderoben im Untergeschoß erschließen.

2. Preis: Projekt 11
FIPE architects ZT OG (Graz), fipe.co.at

3. Preis: Projekt 13
Atelier für Architektur, Thomas Pilz Christoph Schwarz ZT GmbH (Graz), aaps.at

Weiters gab es eine Anerkennung und zwei Nachrücker.

Die ausführliche Wettbewerbsdokumentation finden Sie in der Ausgabe 354. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo


Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr