358 Forum

Lernen, spielen und bewegen

© Schluder Architekten
© Schluder Architekten

Beim künftigen Wohnquartier „Neues Landgut“ in Wien entsteht mit dem Bildungscampus Innerfavoriten ein breites Bildungsangebot von Kindergarten, Volks- und Mittelschule bis zur Musikschule.

Am Areal Neues Landgut in Wien-Favoriten, in der Landgutgasse/Laxenburger Straße, fand im Juli der Spatenstich für den Bildungscampus Innerfavoriten statt. Er wird einen zwölfgruppigen Kindergarten, eine Ganztagsvolks- und eine Ganztagsmittelschule für rund 1100 Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren beherbergen. Nach Plänen des Wiener Architekturbüros Schluder Architekten auf einem rund neun Hektar großen Areal errichtet, sind die Bildungsbereiche im ersten bis fünften Obergeschoß untergebracht. In jedem Obergeschoß befinden sich Terrassen und ganz oben ein Dachgartenbereich. Im Erdgeschoß sind eine Veranstaltungsstätte, die Verwaltungsräume und die Aula geplant. Zudem stehen den Kindern Außenanlagen auf den ebenerdigen Freiflächen und den Dachgärten zur Verfügung. In den Freiluftklassen, den ruhigen Lernbereichen sowie dem Spielbereich mit Motorikpfad und verschiedenen Spielgeräten können die Kinder lernen, spielen und sich bewegen. Für die Kleinsten gibt es eine Kleinkinder-Spielzone. Der Campus ist als Modell Campus plus konzipiert, das eine stärkere Vernetzung von Kindergarten, Schule und Freizeit vorsieht. Schulklassen und Kindergartengruppen werden zu gemeinsamen Bildungsbereichen mit multifunktionalen Räumen zusammengefasst. An der Fassade werden Nistplätze für Vögel, am Dach ein Habitat für die Blauflügelige Sandschrecke sowie eine Schmetterlingswiese geschaffen. Im Zentrum der benachbarten Backsteinbauten, Inventarhalle und Gösserhalle, ist eine große Erholungsfläche geplant.

Virtuelles Amt
Das Virtuelle Amt der Stadt Wien dient als digitale Anlaufstelle für Ansuchen aller Art, egal ob es Informationen zu einem neuen Reisepass, das Ansuchen um ein Park­pickerl, das Anmelden eines Wohnsitzes oder andere E-Government-­Services sind. Derzeit können mehr als 250 Behörden­wege online erledigt werden. So können etwa Gewerbetreibende ihre Gewerbeanmeldung digital durchführen, Unternehmer können für sich und ihre Beschäftigten online Parkchips beantragen, verlängern und auch elektronisch bezahlen. Die Stadt Wien bietet auf ihrem Internet-Serviceportal rund 600 Amtshelferseiten. Diese sind nach Kategorien wie Gesellschaft und Soziales, Gesundheit, Freizeit und Sport oder persön­liche Dokumente gegliedert. Sämtliche Amtshelferseiten sind über eine einfache Stichwortsuche abrufbar. Außerdem werden Links anderer österreichischer Verwaltungseinrichtungen angezeigt.

Informationen
amtshelfer.wien.at

Der Artikel als PDF

 


Ausstellung DAM Frankfurt, 10. November 2022 – 22. Januar 2023

Weiterlesen
© hali

hali Büromöbel bekommt zwei neue Geschäftsführer: Daniel Erlinger als Chief Financial Officer und Mario Helfenschneider als Chief Technology/Chief…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen

Termine

Best High-Rises 2022/23

Datum: 10. November 2022 bis 22. Januar 2023
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr