353 Menschen

LC4 – architektur

© LC4-architektur
Wilhelm Lankmayer
© LC4-architektur
© Visualisierung: Rainer Ertl :: mm-vis
Wettbewerb Saalfelden III Hartlfeld, 2018, 1. Preis
© Visualisierung: Rainer Ertl :: mm-vis

„Architektur im Prozess“ entsteht durch ständigen Dialog von Form und Funktion sowie kontextueller Faktoren.

LC4 – architektur w. lankmayer besteht seit 1986. Das Salzburger Architekturbüro setzt sich vorwiegend im Kollektiv mit gemeinnützigem Wohnbau und städtebaulichen Themen intensiv auseinander und lukriert die Bauaufgaben großteils aus Wettbewerben. Die architektonischen Überlegungen des Büros befassen sich vor allem intensiv mit den umfassenden Themen Städtebau und Wohnen. Das Büro entwickelt diese stetig weiter. Städtebauliche Entwicklungskonzepte bilden einen Schwerpunkt in den Planungsarbeiten. Stadträume, die für Interaktionen attraktiv sind, müssen eine Vielfalt und Durchmischung von Nutzungsmöglichkeiten sowie Flexibilität anbieten können, um so neue Dynamik zu forcieren.

Wir sehen …
… optimale Lösungen komplexer Themen am jeweiligen Ort und der Situation als das Ziel unserer Beiträge. Behutsamer Umgang sowie innovative Lösungen mit der vorgefundenen Situation und den Gegebenheiten sollen einen Mehrwert für Nutzer und die Allgemeinheit schaffen. Wichtig ist es, mit Mut und Überzeugung an neue Herausforderungen heranzugehen.  

Wir betrachten ...
… qualitätsvolles Entwickeln und Bauen als wertvollen Beitrag für die Gesellschaft, um damit einen positiven Zugang zur Architektur zu ermöglichen und zu fördern.

Für uns ...
… ist immer der zuletzt gewonnene
Wettbewerb noch lange intensiv spürbar. Grundsätzlich sind Wettbewerbe ein pro­bates Mittel, qualitätsvolle Ergebnisse zu erzielen, jedoch wäre die überholte Form der Durchführung im Sinne der Teilnehmer zu reformieren.

Wir sind überzeugt, dass ...
… Wettbewerbe auch in Zukunft eine wesent­liche Rolle für die Qualität der Architekturentwicklung spielen werden und zu einer positiven Baukultur beitragen.

Wettbewerbsgewinne:
Egerdachstraße, Pradl-Innsbruck
In dieser Ausgabe ab Seite 66
Saalfelden III Hartlfeld, 2018
Ausgabe 1/2019 (342)

Der Artikel als PDF


© ACO

Die Wohnung wird ab dem Pensionsalter immer mehr zum zentralen Lebensmittelpunkt. Dabei wünschen sich die meisten Seniorinnen und Senioren, möglichst…

Weiterlesen
Alle Fotos: Dürr Architekturfotografie, Zürich, reneduerr.ch

Wohnen fast ohne Heizung – dieses Mehrfamilienhaus in Dornbirn wurde von Baumschlager Eberle Architekten in ressourcenschonender, einfacher Bauweise…

Weiterlesen
© Klafs

Wellness hat viele Gesichter. Vor allem aber ein schönes. Mit all seinen Vorzügen und Raffinessen eingebettet in ein privates Wohnumfeld dürfte es…

Weiterlesen
© Missoni Architects

Mit durchdachter Planung kann das Potenzial, das in alten Häusern steckt, mittels Um- und Zubauten neu geweckt werden. Zugleich tut man etwas gegen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Paul Ott

Von außen Dachgeschoßausbau, im Inneren aber Einfamilienhaus: Hertl Architekten aus Steyr verpflanzten ein Eigenheim in ein städtisches Wohnhaus aus…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Gebhard Sengmueller
Haus + Wohnen

So rein und weiß

X Architekten aus Wien planten in Neusiedl am See ein innen und außen weißes Haus, dessen rechteckiger Körper in der Mitte zusammengequetscht wird.

Weiterlesen
© Schüco International KG

Fenster und Türen haben als bewegliche und funktionelle Bauelemente bei der barrierefreien Planung einen besonderen Stellenwert, denn sie sollen…

Weiterlesen
Haus Neusiedl, X Architekten © Gebhard Sengmueller

Neben dem Anspruch an Design müssen Fenster klare Sicht, Schutz vor Wind, Hitze und Kälte, Schallschutz und Einbruchschutz bieten.

Weiterlesen
Alle Fotos: Ivar Kvaal © Atelier Oslo

Ein auf einem Felsen errichteter Pavillon aus Beton, Glas und Holz hebt die Trennung von innen und außen auf. Planung: Atelier Oslo Architects

Weiterlesen
Alle Fotos: © boys play nice

Jan Proksa und Ursula Knappl griffen bei diesem Zweifamilienhaus in Perchtoldsdorf auf die in alter Bautradition hergestellte Wellenfassade aus…

Weiterlesen

Termine

Adolf Loos – Nachleben

Datum: 03. September 2020 bis 30. September 2021
Ort: Architekturzentrum Wien

passathon 2021 – RACE FOR FUTURE

Datum: 16. April 2021 bis 16. Oktober 2021
Ort: 200 Gemeinden in ganz Österreich

Die Frauen der Wiener Werkstätte

Datum: 21. April 2021 bis 03. Oktober 2021
Ort: MAK

Ausstellung: Sehnsuchtsort Schule

Datum: 28. April 2021 bis 09. Juli 2021
Ort: afo, architekturforum oberösterreich, Herbert-Bayer-Platz 1, 4020 Linz

Ausstellung: Der Architekturwettbewerb

Datum: 24. Juni 2021 bis 16. Juli 2021
Ort: Architektur Haus Kärnten, St. Veiter Ring 10, 9020 Klagenfurt

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr