342 Naturstein

Landhausstil: Eine Rückkehr in die Vergangenheit

© Breitwieser GmbH
© Breitwieser GmbH

Immer mehr Menschen schätzen den Charakter alter Landhausmöbel aus Naturmaterialien und rustikaler Wohnaccessoires, der eine behagliche und natürliche Wohnatmosphäre wie früher schafft. Der Landhausstil ist ein Evergreen unter den Wohntrends.

So sehr der Landhausstil aus unserer modernen Welt herausgefallen scheint, so ist er in Wirklichkeit doch passend. Es liegt in seiner Natur, dass er Ruhe und Geborgenheit vermittelt – genau das Richtige in unserer schnelllebigen Zeit.

Bei diesem Wohnhaus erfolgte die gesamte Umsetzung des Landhausstils par excellence. Tradierte Werte wie Holz, Stein und schweres Metall treffen auf hochwertige, massive Möbelstücke und raffinierte Details mit modernen Einflüssen. Bereits beim Betreten des Anwesens bemerkt man die Liebe für natürliche Materialien und den Sinn für Gemütlichkeit. Ein römischer Verband am Boden und massive Holzelemente zieren den Vorraum, von dem aus man ins Wohnzimmer mit dem großen Kamin gelangt. Dieser ist großflächig mit Amarello Granit verkleidet und wird zusätzlich mit einer feinen Beleuchtung in Szene gesetzt. Einen weiteren Kamin dieser Art findet man in der oberen Etage. Spätestens hier überkommt den Besucher das heimelige Gefühl einer gemütlichen Berghütte.

Von hier gelangt man zum Herzstück dieses Hauses, der Küche. Der große, lichtdurchflutete Raum lässt viel Platz für dunkle Farben und wilde Muster. Ein perfekter Ort für den Rainforest Green Marmor, der mit seinen gebrochenen Kanten die schwere Kücheninsel ziert und analog im Hintergrund als Wandverkleidung fungiert.In Kombination zu diesem außergewöhnlichen Marmor wurden dunkle Holzelemente großflächig eingesetzt. Einem Baumstamm ähnliche Barhocker unterstreichen den Eindruck von absoluter Natürlichkeit. Moderne Armaturen und Geräte sowie verspielte Einflüsse bilden das Pendant zu dem massiven Küchenaufbau und runden das Gesamtbild harmonisch ab. Ebenfalls im Erdgeschoß zu finden ist das Gästebad, dessen Waschtische und Teile der Wand mit dem luxuriösen Port Laurent Marmor in Kombination mit hellem Holz verkleidet sind.

Doch nicht nur das Erdgeschoß steht im Zeichen der Gemütlichkeit, bereits im Stiegenhaus wurde ein weiteres Highlight mit einer hinterleuchteten Wand aus den edlen Precious Stones, sogenannten Halb­edelsteinen, gesetzt. Diese findet man auch im Schlafzimmer wieder, in dem ebenfalls ein Badezimmer mit einer Großraumdusche und Waschtischen aus Verde Pinta, einem Kristallmarmor, eingerichtet wurde. Auch hier setzen sich sämtliche Elemente des Landhausstils in Kombination mit modernen Einflüssen bei Sanitäranlagen oder Beleuchtungen fort. Abschließend werfen wir noch einen Blick in das Hauptbadezimmer mit beleuchteter Badewanne sowie eine Großraumdusche, verkleidet mit Roma Imperial Granit. Die warmen Farben des Steins harmonieren im Einklang mit dem hellen Holz und laden zum Verweilen und Entspannen ein. Das gesamte Interieur dieses Anwesens ist ein optisches und haptisches Sinneserlebnis. Hier wird die Ruhe gesucht, die Zeit darf angehalten und innerer Friede gesucht werden.

Den Artikel als PDF können Sie hier herunterladen.


Alle Fotos: © Richard Watzke

Pünktlich zum 750. Bestehen wurden die Natursteinböden im Schloss Marchegg sorgfältig erneuert.

Weiterlesen

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich entwickelte ein Rechenmodell zur Prognose des Schallschutzes von ein- und mehrschaligen…

Weiterlesen
© Peter Oswald & Daniel Sostaric
Menschen

STUDIO WG3

„It‘s all about details.“

Weiterlesen
© Martin Steiger

Klaus Baringer heißt der neue Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV).

Weiterlesen
Alle Fotos: © Chris Mavric

Bei der Generalsanierung des Wiener Gartenbaukinos stand die Rückführung in den von Robert Kotas 1960 hinter­lassenen Originalzustand im Vordergrund.…

Weiterlesen
Foto: Felix Pitscheneder © Peikko

In den Vorhallen der hinduistischen Tempel ist jede Säule ein Einzelstück. So ist es auch in der offenen Säulenhalle STOA169 in der Nähe des…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Karin Lernbeiß

Graz Museum Schlossberg / Studio WG3

Weiterlesen
© Architekturbüro Reinberg

„Architektur für eine solare Zukunft“

Weiterlesen
© vic schwarz

„Europe 40 under 40“ Award für Oliver Steinbauer

Weiterlesen
© ÖFM/Bruno Klomfar

Das Kino ist eine Maschine. Es funktioniert am besten, wenn es unsichtbar ist, so die These Peter Kubelkas. Denn je mehr Aufmerksamkeit und Farbe der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten

Anmeldung zum Newsletter

Frau / Mrs  Herr / Mr